Microsoft veröffentlicht Android-Tastatur für Excel

So sieht Microsofts neues Keyboard for Excel aus
So sieht Microsofts neues Keyboard for Excel aus(© 2015 Microsoft, CURVED Montage)

Besitzern eines Android-Tablets, die auch vor mobiler Tabellenkalkulation nicht zurückschrecken, stellt Microsoft nun eine neue Tastatur zur Verfügung, schreibt Engadget. Die virtuellen Tasten tragen den lapidaren Namen "Keyboard for Excel" und sind kostenlos im Google Play Store erhältlich.

Microsofts kreative Entwickler aus dem firmeneigenen "Garage"-Projekt melden sich mit einem Batzen neuer Software zurück. Darunter befindet sich auch ein neues Keyboard, das speziell für Excel gedacht ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Soft-Tastaturen bringt die Software einen Ziffernblock mit – wenn die Zahleneingabe mal schnell gehen soll.

Vorerst nur für Tablets

Eine Besonderheit stellen zudem die am häufigsten verwendeten Excel-Operatoren dar, denen die Entwickler zwischen Buchstaben und Zahlen Platz eingeräumt haben: Hier findet Ihr Plus-, Minus-, Mal- und Geteiltzeichen. Auch eine Tabulator-Taste findet auf dem Layout des Keyboard for Excel Berücksichtigung, damit Ihr schnell zwischen den einzelnen Spalten hin und her navigieren könnt.

Einige Einschränkungen besitzt das Gratis-Tool allerdings: Es ist zum einen ausschließlich auf Tablets nutzbar und zum anderen bislang nur mit englischer Anordnung erhältlich. Auf Auto-Korrektur und Swipe-Eingabe müssen Nutzer ebenso verzichten. Die Entwickler weisen aber darauf hin, dass es sich um ein experimentelles Keyboard handle und sie sehr an Feedback interessiert sind. Sollte sich das Keyboard for Excel also als Hit entpuppen, wird es wohl sehr bald weitere Funktionen und Kompatibilitäten erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Windows 10 Mobile: Ende 2019 ist wohl endgül­tig Schluss
Michael Keller
Die Kacheln von Windows 10 Mobile gibt es bald nicht mehr
Gibt es bald nur noch zwei Betriebssysteme für Smartphones? Einem Dokument zufolge stellt Microsoft Windows 10 Mobile Ende 2019 ein. Für immer.
Die Food-Trends 2019 – und wo ihr sie ohne Meal Prep über Deli­veroo ordert
Tina Klostermeier
Was sind die Food-Trends des Jahres? Gesund, leicht, nachhaltig und proteinreich soll es sein
Ihr habt Superfoods und Poké Bowls satt? Weniger Fleisch, mehr Fisch und Eiweiß: Deliveroo stellt seine Food-Trends 2019 vor.
Netflix für Games: Micro­soft plant eige­nen Stre­a­ming-Service für Spiele
Christoph Lübben
Auch die "Forza"-Reihe könnte mit Project xCloud auf fast jedem Gerät spielbar sein
Spiele auch auf langsamen Geräten flüssig spielen: Microsoft möchte eine Art Netflix starten – allerdings ausschließlich für Games.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.