Microsoft verpasst Outlook für iOS ein neues Design

Das neue Outlook-Design wird für alle iPhones und iPads ausgerollt
Das neue Outlook-Design wird für alle iPhones und iPads ausgerollt(© 2018 CURVED)

Microsoft verteilt ein Design-Update: Die iOS-Version von Outlook erstrahlt in einem neuen Gewand. Wie der Look auf einem iPad und iPhone aussieht, seht ihr in einem Tweet am Ende des Artikels.

Beta-Tester nutzen das Design bereits seit Dezember 2018. Nun rollt das Unternehmen die Neuerung für alle iOS-Geräte aus, twittert Michael Palermiti, Head of Product bei Microsoft. Die Entwickler integrierten unter anderem neue Animationen und abgerundete Ecken. Was direkt auffällt: Microsoft hat sich von dem komplett weißen Design verabschiedet, das Outlook lange Zeit prägte. Eine dominante blaue Leiste am oberen Rand der App fällt nun direkt ins Auge – und sorgt für etwas Farbe.

Individuelle Gestensteuerung

Zudem gibt haptische Feedbacks und ihr könnt Aktionen mit Gesten auslösen, wie The Verge berichtet. Wenn ihr die neue App nun das erste Mal verwendet, fordert sie euch zunächst auf, festzulegen, welche benutzerdefinierten Wischaktionen ihr verwenden möchtet. Außerdem gibt es bevorzugte Ordner, zwischen denen ihr rasch wechseln könnt. Das Feature soll die Verwaltung von E-Mails optimieren.

Ein weiteres tolles Designelement: Microsoft hat Avatare aktiviert. In der iOS-App könnt ihr euren Kontakten nun also Bilder hinzufügen. Wenn ihr nun zum Beispiel eine E-Mail erhaltet, wird euch neben dem Namen auch direkt das Foto des Kontaktes angezeigt. Die Entwickler optimierten zudem die Anzeige von Kalendereinladungen per E-Mail und die Suchfunktion. Was noch fehlt: Ein dunkles Design. Dieses reicht Microsoft angeblich in einer zukünftigen Version nach.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.