Microsoft verpasst Outlook für iOS ein neues Design

Das neue Outlook-Design wird für alle iPhones und iPads ausgerollt
Das neue Outlook-Design wird für alle iPhones und iPads ausgerollt(© 2018 CURVED)

Microsoft verteilt ein Design-Update: Die iOS-Version von Outlook erstrahlt in einem neuen Gewand. Wie der Look auf einem iPad und iPhone aussieht, seht ihr in einem Tweet am Ende des Artikels.

Beta-Tester nutzen das Design bereits seit Dezember 2018. Nun rollt das Unternehmen die Neuerung für alle iOS-Geräte aus, twittert Michael Palermiti, Head of Product bei Microsoft. Die Entwickler integrierten unter anderem neue Animationen und abgerundete Ecken. Was direkt auffällt: Microsoft hat sich von dem komplett weißen Design verabschiedet, das Outlook lange Zeit prägte. Eine dominante blaue Leiste am oberen Rand der App fällt nun direkt ins Auge – und sorgt für etwas Farbe.

Individuelle Gestensteuerung

Zudem gibt haptische Feedbacks und ihr könnt Aktionen mit Gesten auslösen, wie The Verge berichtet. Wenn ihr die neue App nun das erste Mal verwendet, fordert sie euch zunächst auf, festzulegen, welche benutzerdefinierten Wischaktionen ihr verwenden möchtet. Außerdem gibt es bevorzugte Ordner, zwischen denen ihr rasch wechseln könnt. Das Feature soll die Verwaltung von E-Mails optimieren.

Ein weiteres tolles Designelement: Microsoft hat Avatare aktiviert. In der iOS-App könnt ihr euren Kontakten nun also Bilder hinzufügen. Wenn ihr nun zum Beispiel eine E-Mail erhaltet, wird euch neben dem Namen auch direkt das Foto des Kontaktes angezeigt. Die Entwickler optimierten zudem die Anzeige von Kalendereinladungen per E-Mail und die Suchfunktion. Was noch fehlt: Ein dunkles Design. Dieses reicht Microsoft angeblich in einer zukünftigen Version nach.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 vs. Xbox Series X: Sony-Konsole lässt Micro­soft kalt
Guido Karsten
Stärker als Sonys PlayStation 5? Die neue Xbox Series X
Die Xbox Series X startet wohl erfolgreicher als ihr Vorgänger. Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer kommentierte nun die Leistungsdaten der PS5.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.