Microsoft will Hose mit integriertem Ladegerät anbieten

Die Microsoft-Hose soll das Smartphone in der Tasche kabellos aufladen
Die Microsoft-Hose soll das Smartphone in der Tasche kabellos aufladen(© 2014 istock.com/pixs4u, CURVED Montage)

Eine Hose von Microsoft mit integrierter Handy-Lade-Funktion? Offenbar plant Microsoft, ein derartiges Wearable auf den Markt zu bringen. Damit wäre es das erste Gadget dieser Art des Unternehmens aus Redmond – entgegen den Vermutungen, dass Microsoft zuerst eine Smartwatch veröffentlichen würde.

Bekannt wurde das Projekt offenbar durch einen Tweet von Nokia UK: Dieser weist auf die Möglichkeit hin, ein entsprechendes Paar Hosen mit eingebautem Handyladegerät zu gewinnen. Laut ABC News hat sich Microsoft mit dem britischen Designer Adrien Sauvage zusammengetan, um die Hose mit Ladefunktion zu verwirklichen. Demnach ist davon auszugehen, dass die Hose auch optischen Ansprüchen genügen soll – und das Design nicht gänzlich der Funktionalität untergeordnet wird.

Kabellose Ladevorrichtung in der Hose

Funktionieren soll das Aufladen des Smartphones über die Hose mit der kabellosen Auflade-Platte Nokia DC-50, die in die Hose eingewoben wird. Das Handy wird dann über elektromagnetische Induktion aufgeladen, sobald es in die Hosentasche gesteckt wird – eine Kabelverbindung zum Smartphone ist daher nicht nötig. Die Auflade-Platte selbst kann mit einem Standard-Micro-USB-Kabel mit neuer Energie versorgt werden. Bleibt die Frage, ob Mann unbedingt dauerhaft ein elektromagnetisches Feld in seiner Leistengegend haben möchte.

RT for a chance to win a pair of @ASAUVAGE trousers & a portable #wirelesscharging DC-50 plate http://t.co/zHy0DFPIcjpic.twitter.com/VY3FG4w94N
— Nokia UK (@nokia_uk) 18. Juni 2014


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Instal­la­tion von Tasta­tur-Apps wird deut­lich einfa­cher
iOS 11 bringt den Anwendern neue Tastatur-Features
iOS 11 bietet einen einfachen Weg, Drittanbieter-Tastaturen zu verwenden. Bislang war das recht umständlich.
Apple Maps lässt Euch mit ARKit in VR durch Häuser­schluch­ten flie­gen
Michael Keller
Apple Maps könnte unter iOS 11 Virtual-Reality-Ansichten ermöglichen
Apples ARKit erlaubt spektakuläre Erweiterungen für Apple Maps – die ein Entwickler nun offenbar in der zweiten Beta von iOS 11 gefunden hat.
Analyst ist sich sicher: AirPods haben mehr Poten­zial als die Apple Watch
Die AirPods haben offenbar großes Zukunftspotenzial
Apple AirPods könnten für das Unternehmen bald wichtiger als die Apple Watch sein. Das zumindest behaupten Analysten.