Microsoft Xbox One Controller: Phantom Black-Edition zeigt ihr Innenleben

Die Xbox-Controller in den Designs "Phantom Black" und "Grau/Blau"
Die Xbox-Controller in den Designs "Phantom Black" und "Grau/Blau"(© 2018 Microsoft)

Wer einen PC, eine Xbox One oder einen ihrer Ableger besitzt, kann sich über eine fehlende Auswahl an Controller-Designs von Microsoft nicht beklagen. Nun wurden erneut zwei Modelle angekündigt, von denen eines ganz besonders auffällig geraten ist.

Zwar heißt der erste der beiden Controller "Phantom Black", doch ist das Design des Xbox-One-Zubehörs sicher nicht entwickelt worden, damit es im Wohnzimmer übersehen wird. Das Eingabegerät besitzt nämlich ein Gehäuse aus dunklem Kunststoff, der stellenweise transparent ist und so einen Einblick auf die enthaltene Technik erlaubt. Das digitale Steuerkreuz und die Griffe des Controllers sind außerdem in einem helleren Farbton gehalten, die Rückseite ist schwarz. Als Verkaufspreis gibt Microsoft vorerst 69,99 Euro an. Erscheinen soll das Modell am 11. September 2018.

Auch mit Windows 10 kompatibel

Während die Bezeichnung des ersten Controllers also an einen Tarnkappenbomber erinnert, lautet der Name des zweiten Modells schlicht "Grau/Blau" – und der Name ist Programm. Auf der Vorderseite ist der Xbox-One-Controller hellgrau, Rückseite und Akzente sind in Blau gehalten, die Schultertasten sind hellgrau. Erhältlich ist dieses Modell Microsoft zufolge ab dem 9. Oktober, der Verkaufspreis wird vermutlich bei 64,99 Euro liegen.

Beide Eingabegeräte sind nicht nur mit der Xbox One, der Xbox One S und der Xbox One X kompatibel, sondern auch mit Windows-10-PCs verwendbar. Wer also lieber einen Desktop-PC oder ein Gaming-Notebook für Spiele verwendet und schon immer einen passenden Controller gesucht hat, der findet bei Microsoft zumindest eine große Auswahl an Designs. Außerdem können Spieler hier sogar ihren Controller selbst frei gestalten.

Weitere Artikel zum Thema
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
Game­play-Video von "Anthem": Es lohnt sich, die Spiel­welt zu erkun­den
Lars Wertgen
Anthem
"Anthem" steht ab Ende Februar 2019 für viel Action. Ein Gameplay-Video zeigt, dass es in der offenen Welt auch viel zu erkunden und sammeln gibt.
"Resi­dent Evil 2"-Demo: Ab sofort könnt ihr das Remake auspro­bie­ren
Sascha Adermann
Resident Evil 2 Remake
Die Zombies beißen wieder: Capcom hat die Demo zum Remake von "Resident Evil 2" für PS4 und Xbox One veröffentlicht. PC-Spieler dürfen auch bald ran.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.