Microsoft Xbox One S All Digital: Sieht so die Konsole ohne Laufwerk aus?

Die Xbox One S All Digital ähnelt der Version mit Laufwerk (Bild) anscheinend stark
Die Xbox One S All Digital ähnelt der Version mit Laufwerk (Bild) anscheinend stark(© 2016 Microsoft)

Microsofts nächste Konsole steht in den Startlöchern. Sie heißt offenbar Xbox One S All Digital – und unterscheidet sich in erster Linie durch den Verzicht auf ein Laufwerk von der aktuellen "S"-Ausführung. Wie das Gerät aussieht, soll der Tweet am unteren Ende dieses Artikels zeigen.

Auch optisch ähnelt die Xbox One S All Digital der Ausführung mit Laufwerk wohl stark. Dessen Wegfall ist der einzig erkennbare Unterschied. WinFuture zufolge wird die neue Konsole von Microsoft 229,99 Euro kosten. Damit wäre sie kaum günstiger als die Xbox One S mit Laufwerk. Eure Spiele speichert ihr angeblich auf einer 1 TB großen Festplatte. Ob diese Kapazität auf Dauer ausreicht, bleibt abzuwarten. Schließlich muss die Platte eure gesamte Spielesammlung beherbergen.

Kommt die Xbox One S All Digital im Mai?

Der Xbox One S All Digital soll ein weißer Wireless Controller beiliegen. Die Verpackung weise außerdem auf diverse Features hin, die auch die Standard-Version der Konsole bereits bietet: etwa auf die Unterstützung von 4K-Videos und HDR. Auf das fehlende Laufwerk mache Microsoft durch ein entsprechendes Symbol aufmerksam.

Auch das Erscheinungsdatum der Xbox One S All Digital will WinFuture bereits kennen: Die Konsole soll am 7. Mai 2019 in den Handel gelangen. Vorbestellungen werde Microsoft aber wohl schon deutlich früher entgegennehmen – vermutlich bereits in den nächsten Tagen. Angeblich stellt der Hersteller das Gerät am 16. April 2019 vor. Was haltet ihr von einer Konsole ohne Laufwerk?


Weitere Artikel zum Thema
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.