Microsofts Cortana ist ziemlich gut in WM-Vorhersagen

Her damit !14
Cortana hat unter anderem den Sieg Deutschlands gegen Frankreich vorhergesagt
Cortana hat unter anderem den Sieg Deutschlands gegen Frankreich vorhergesagt (© 2014 CURVED)

Kennt das Programm bereits den Weltmeister? Cortana bietet zwar noch keine perfekte Sprachunterstützung – als Orakel für die Fußball-WM 2014 scheint der Assistent jedoch durchaus geeignet.

Die Aufforderung von Cortana, "Ask me anything" ("Frag mich alles") nahmen in den letzten Wochen anscheinend vor allem Fußball-Fans wörtlich – und fragten das Programm nach Spielergebnissen zur Fußball-WM 2014. Bisher erwiesen sich zehn der Vorhersagen von Cortana zu den Ergebnissen von Spielen als richtig, berichtet PhoneArena. Cortana sagte sowohl den Sieg Deutschlands gegen Frankreich als auch den Einzug von Brasilien ins Viertelfinale voraus.

Bing-Algorithmen als Grundlage

Anscheinend nutzt Cortana für seine Prognosen komplizierte Algorithmen – und bedient sich dabei bei der Microsoft-Suchmaschine Bing. Auf die Frage, wer das Spiel Deutschland gegen Frankreich gewinnen wird, antwortete Cortana laut Mashable: "Das ist eine knappe Angelegenheit, aber Bing sagt mir, dass Deutschland der Spitzenkandidat ist."

Microsoft denkt anscheinend zurzeit darüber nach, die KI-Assistentin Cortana in Zukunft auch für Android und iOS zur Verfügung zu stellen. Dies würde dafür sorgen, dass Cortana auch denjenigen einen umfassenden Service bieten kann, die tagsüber an einem Windows PC arbeiten und nach Feierabend zum Beispiel ein Android-Smartphone verwenden. Für die WM allerdings käme diese Erweiterung zu spät: Bereits am 13. Juli findet das Endspiel im Estádio Maracanã in Rio de Janeiro statt.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Letz­tes Update deutet auf Mons­ter der 2. Gene­ra­tion hin
Michael Keller
Her damit !13Schon bald könnte Pokémon GO um neue Monster bereichert werden
In Pokémon GO könnten bald neue Monster auftauchen – der Code des letzten Updates liefert erneut Hinweise auf die zweite Generation.
Netflix: Fünfte Staf­fel "House of Cards" verspä­tet sich
1
Her damit !5Die Netflix-Serie "House of Cards" lief hierzulande bislang zuerst bei Sky
"House of Cards" kommt später: Netflix hat den Release der fünften Staffel verschoben, was der Anbieter "nebenbei" in seinem Geschäftsbericht anmerkt.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.