Milliarden-Schaden: Beats verklagt chinesische Fälscher

Unfassbar !6
Beats will den Verkauf von 5 Dollar-Plagiaten in China stoppen.
Beats will den Verkauf von 5 Dollar-Plagiaten in China stoppen.(© 2014 Stiftung Warentest)

Mit Fälschungen sollen Händler in China 135 Milliarden US-Dollar verdienen. Der Headphone-Hersteller geht deshalb jetzt vor Gericht und fordert mehrere Milliarden zurück. 

Fünf Dollar-Kopfhörer

Für fünf Dollar sind die Luxuskopfhörer von Beats by Dre als gefälschte Version in China erhältlich. Der Schwarzmarkt ist ein Riesengeschäft. Laut dem Unternehmen, das bald offiziell Teil von Apple ist, machen die Fälscher einen Jahresumsatz von 135 Milliarden US-Dollar mit den Geräten. Das wollen sich die Gründer Dre und Jimmy Iovine nicht mehr gefallen lassen und gehen vor Gericht.

Kampf gegen Online-Marktplätze

Der Kopfhörer-Hersteller soll einem Bericht zufolge eine Klage gegen die chinesischen Fälscher eingereicht werden. Beats Electronics verlangt demnach mehrere Milliarden US-Dollar, um den Schaden, der für das Unternehmen dadurch entstanden ist, auszugleichen. Die Produzenten, die die Beats-Kopien online verkaufen, würden gegen den Markenschutz verstoßen, lautet der Vorwurf. Für jeden Fall der Verletzung der Markenrechte fordert der Kläger zwei Millionen US-Dollar. Weitere 100.000 US-Dollar sollen die Angeklagten für den Domain-Namen der Websites zahlen. Damit steigt die gesamte Summe der Klage in Milliarden-Höhe.

Bereits vergangenes Jahr reichte Beats eine ähnliche Klage gegen Fälscher ein. Dabei erreichte das Unternehmen die Schließung von 1.472 Domains, 50 PayPal-Konten und 14 Marktplätzen. Eine Schadenszahlung konnte Beats damals jedoch nicht erwirken.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch 2: Smart­watch mit LTE-Modul ist offi­zi­ell [mit Video]
2
UPDATEHer damit !11Die Huawei Watch 2 erscheint in mehreren Farben und auch in einer Classic-Variante (Mitte)
Eine Smartwatch mit viel Freiheit: Die Huawei Watch 2 ist offiziell und kann durch ein LTE-Modul auch ohne Smartphone betrieben werden.
Nintendo Switch kommt ohne Unter­stüt­zung für Blue­tooth-Head­sets
Michael Keller
Peinlich !8Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang
Neue Hiobsbotschaft für Interessenten der Nintendo Switch: Die Konsole unterstützt offenbar keine Bluetooth-Headsets.
Produk­tion des iPhone 8 mit 3D-Front­ka­mera soll erst im Septem­ber begin­nen
Michael Keller
Der iPhone 7-Nachfolger soll eine revolutionäre Frontkamera bieten
Ein angesehener Analyst bestätigt den Einsatz einer 3D-Kamera im iPhone 8 – und sagt für 2017 einen vergleichsweise späten Produktionsbeginn voraus.