Misfit Vapor: Smartwatch für 200 Dollar bietet 2 Tage Akkulaufzeit

Her damit20
Die Misfit Vapor erscheint in den Farben Jet Black und Roségold
Die Misfit Vapor erscheint in den Farben Jet Black und Roségold(© 2017 Misfit)

Mit der Misfit Vapor hat der für Fitnesstracker bekannte Hersteller eine Smartwatch vorgestellt, die viele Features und eine verhältnismäßig lange Akku-Laufzeit beinhaltet. Gerade im Vergleich mit anderen Geräten kommt das Wearable zu einem niedrigen Preis in die Läden.

Die auf der CES 2017 vorgestellte Misfit Vapor tarnt sich mit ihrem runden Gehäuse-Design als herkömmliche Armbanduhr, wie AndroidPolice berichtet. Verbaut ist ein AMOLED-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 1,39 Zoll. Durch die Pixeldichte von 326 ppi sollten Inhalte auf dem Bildschirm ausreichend scharf dargestellt werden. Angetrieben wird die Smartwatch von einem Snapdragon Wear 2100-Chipsatz, zum verbauten Arbeitsspeicher hat der Hersteller bisher keine Angaben gemacht.

GPS und WLAN

An internem Speicherplatz stehen 4 GB zur Verfügung. Dieser lässt sich beispielsweise zum Abspeichern von Musik benutzen, die anschließend direkt von dem Wearable in Kombination mit einem Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher abspielbar ist. Mit dem eingebauten GPS-Modul kann die Misfit Vapor darüber hinaus Euren Standort bestimmen, ohne mit einem Smartphone verbunden zu sein. Außerdem verfügt die Smartwatch über einen Tracker, der die Herzfrequenz beispielsweise beim Laufen aufzeichnen kann.

Das Wearable ist zudem in der Lage, eigenständig eine WLAN-Verbindung herzustellen. Gerade bei größeren Android Wear-Updates sollte der Download einer Aktualisierung also deutlich schneller voranschreiten, als wenn die Daten via Bluetooth vom Smartphone übertragen werden. Laut Hersteller soll die Akkulaufzeit der Misfit Vapor ganze zwei Tage betragen, was für eine Smartwatch ein recht guter Wert ist. Zum Vergleich: Die Apple Watch Series 2 hält nur knapp 24 Stunden durch, ehe der Energiespeicher geleert ist. Unklar ist, wie stark sich die Akkulaufzeit verkürzt, sobald GPS und Herzfrequenz-Tracking permanent aktiviert sind. Die Smartwatch soll im Laufe des Jahres 2017 zu einem Preis von rund 200 Dollar über die offizielle Webseite des Herstellers erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Mein 5G Podcast: Wie das Mobil­fun­knetz unse­ren Wäldern helfen kann
Guido Karsten
Mit 5G-Sensornetzwerken könnten Förster bei ihrer Arbeit auf Echtzeitdaten zum Status der Wälder zurückgreifen.
Neue Folge des Telefónica-Podcasts Mein G: Dr. Friedrich Förstner vom Startup foldAI erklärt im Interview, wie 5G sogar unseren Wäldern helfen kann.
Apple Watch rettet sogar Ärzten das Leben
Michael Keller
Die Apple Watch hat schon vielen Menschen das Leben gerettet
Die Apple Watch ist nicht nur für Laien nützlich, sondern auch für Profis: Das EKG-Feature soll nun einem Arzt in den USA das Leben gerettet haben.
Galaxy Watch 3: So teuer soll die Smart­watch zum Release sein
Michael Keller
Nicht meins9Die originale Galaxy Watch (Bild) kostete zum Release zwischen 300 und 350 Dollar
Erwartet uns mit der Galaxy Watch 3 eine echte Premium-Smartwatch? Gerüchte zum Preis legen nahe, dass Samsung diesen Bereich anvisiert.