Mit diesem Gadget soll euch bei Virtual Reality nicht mehr schlecht werden

Der Haptic Feedback Strap ist unter anderem mit dem Oculus Go kompatibel
Der Haptic Feedback Strap ist unter anderem mit dem Oculus Go kompatibel(© 2018 CURVED)

Nicht jeder kann Virtual Reality uneingeschränkt genießen: Bei vielen Nutzern von VR-Brillen kommt es zur sogenannten "Motion Sickness" – dabei handelt es sich um vorübergehende Schwindelgefühle. Ein chinesischer Hersteller von AR- und VR-Headsets will nun eine Lösung für das Problem gefunden haben.

Denn ganz sicher ist sich das Unternehmen AntVR offenbar selbst nicht, wie Golem berichtet. In einer E-Mail heißt es offenbar, der sogenannte "Haptic Feedback Strap" könne das Problem der Motion Sickness "vielleicht" lösen. Bei dem Zubehör handelt es sich um ein Stirnband, das ihr unter eurem Virtual-Reality-Headset tragen sollt. Wie ihr euch das vorzustellen habt, seht ihr in dem Tweet am Ende dieses Artikels.

Kompatibel zu gängigen Headsets

In den Haptic Feedback Strap sind mehrere Motoren integriert, die je nach Bewegung in der virtuellen Realität auf unterschiedliche Art und Weise vibrieren. Ob das Stirnband auch den Gleichgewichtssinn des Innenohrs  beeinflusse, habe der Hersteller nicht verraten. Immerhin knapp 100 Probanden sollen den Haptic Feedback Strap im Rahmen einer virtuellen Achterbahnfahrt für AntVR getestet haben.

Angeblich hat er sich auf die meisten Testpersonen positiv ausgewirkt. Ohne das Stirnband hätten es nur zwei Personen geschafft, zwei Fahrten zu überstehen. Das Gadget unterstütze diverse gängige Headsets: unter anderem HTC Vive, Oculus Go und Oculus Rift. Übrigens kommt es längst nicht bei allen Nutzern zu Motion Sickness. Neben der eigenen Anfälligkeit spielen auch das Headset und die genutzte Virtual-Realitiy-Anwendung eine Rolle.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Konsole könnte teuer werden, sehr teuer
Lars Wertgen
Nicht meins5Die PlayStation 5 könnte zu Weihnachten in den Handel kommen
Wie teuer wird die PlayStation 5? Laut einem Bericht könnte Sony einen höheren Preis ansetzen als bisher vermutet.
MIUI 11: Xiaomi will euch vor neugie­ri­gen Apps warnen
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 10 Pro läuft ab Werk mit MIUI 11
Auch wenn MIUI 11 bereits auf einigen Xiaomi-Geräten läuft, ist die Benutzeroberfläche noch nicht final. Eine Verbesserung wird aktuell getestet.
Samsung Galaxy Buds+: Mehr Akku und neue Featu­res fürs Upgrade
Martin Haase
Optisch unterscheiden sich die Galaxy Buds+ kaum vom Vorgänger.
Samsung spendiert den Galaxy Buds ein Upgrade. Besonders beim Akku hat sich einiges getan, doch auch beim Sound gibt es Verbesserungen.