Mit diesen Geräten laufen iOS 8 und OS X Yosemite

Her damit !6
OS X Yosemite und iOS 8 könnt Ihr auf bis zu sieben Jahre alten Geräten installieren.
OS X Yosemite und iOS 8 könnt Ihr auf bis zu sieben Jahre alten Geräten installieren.(© 2014 Apple)

Einen Tag nach der Vorstellung von OS X Yosemite und iOS 8 hat Apple bekanntgegeben, auf welchen Macs, iPhones, iPads und iPods Ihr das neue Betriebssystem im Herbst installieren könnt.

Die finale Version von OS X 10.10 soll im Herbst erscheinen. Bei der Kompatibilität ändert sich im Vergleich zu den Vorgänger-Versionen Mountain Lion und Mavericks nichts. Yosemite läuft auf denselben Rechnern wie zuvor OS X 10.8 und OS X 10.9. Das bedeutet, dass Ihr das neue Betriebssystem auf bis zu sieben Jahre alten Macs installieren könnt. Bezogen auf auf die unterschiedlichen Modelle heißt das:

  • Mac ab Mitte 2007
  • Macbook 13 Zoll ab Anfang 2009 (Alu-Variante ab Ende 2008)
  • MacBook Pro 13 Zoll ab Mitte 2009
  •  MacBook Pro 15 Zoll ab Mitte/Ende 2007
  •  MacBook Pro 17 Zoll ab Ende 2007
  •  MacBook Air ab Ende 2008
  • Mac mini ab Anfang 2009
  • Mac Pro ab Anfang 2008
  • Xserve ab 2009

Ein vier Jahre altes iPhone macht bei iOS 8 schlapp

Bei iOS 8 fällt dagegen ein iPhone aus der Liste der kompatiblen Geräte heraus. Auf dem iPhone 4 wird das neue mobile Betriebssystem von Apple nicht mehr laufen. Das bedeutet, Ihr könnt iOS 8 spätestens im Herbst auf folgenden iPhones, iPads und iPods installieren:

Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben3
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido4
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.