Mit dieser Tastatur sehen iPads aus wie ein Surface Pro

Dünne und leichte Tastatur fürs iPad: Der Zubehör-Hersteller Logitech aus der Schweiz hat ein dünnes und widerstandsfähiges Keyboard für die iPads von Apple offiziell vorgestellt. Äußerlich erinnert es an das Touch Cover vom Microsoft Surface.

Die Logitech-Tastatur trägt den Namen Keys-To-Go und kann laut Hersteller per USB-Kabel oder Bluetooth mit einem beliebigen iOS-Gerät verbunden werden – beispielsweise dem Apple iPhone 6, dem Apple iPad Air 2 oder auch dem Apple TV. Die Tastatur unterstützt alle Keyboard Shortcuts, die für iOS charakteristisch sind.

Dünn und bunt

Mit gerade einmal 180 Gramm Gewicht ist das Keys-To-Go-Keyboard sehr leicht und soll sich hervorragend für den Transport eignen. Dafür sprechen auch die Maße von 137 x 242 x 6 mm. Der Akku soll für die Betriebszeit von drei Monaten reichen. Die Oberfläche der Tastatur ist aus robustem Kunststoff, wodurch dem Gerät auch Flüssigkeiten, Staub und Schmutz nichts anhaben können.

Das Konzept erinnert sicher nicht zufällig an das Touch Cover der Surface-Tablets – diese sind eines der hervorstechendsten Features der Geräte-Reihe, wie The Verge berichtet. Darauf haben die Entwickler von Logitech offenbar auch die Farbwahl abgestimmt: Das Keys-To-Go ist in den Farben Rot, Schwarz und Blaugrün erhältlich. Zum Release soll die Tastatur 69,99 Dollar kosten. Informationen zum Veröffentlichungsdatum sowie zur möglichen Verfügbarkeit in Europa gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Exper­ten: Xiaomi Mi9 macht bessere Fotos als iPhone Xs Max
Christoph Lübben
Die drei Kameralinsen des Xiaomi Mi9 machen offenbar gute Fotos und Videos
Das Xiaomi Mi9 hat offenbar eine sehr gute Kamera für Fotos und Videos: Selbst das iPhone Xs Max soll unterlegen sein.
WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teil­weise umgeh­bar
Christoph Lübben
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise
WhatsApp hat eine Sicherheitslücke: Über einen Trick könnt ihr im Messenger die Abfrage von Face ID oder Touch ID wohl umgehen.
Apple Watch: Luxus-Vari­ante bekommt neue Watch­fa­ces
Lars Wertgen
Apple bietet neben seiner Standard-Smartwatch traditionell auch Luxus-Varianten wie die Apple Watch Hermès an
Auf der Apple Watch Hermès könnt ihr künftig aus noch mehr Watchfaces auswählen. In der Beta von watchOS 5.2 sind neue Zifferblätter aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.