Mit Instagrams Emoji-Slider könnt ihr Freunde nach ihrer Meinung fragen

Die Frage, wie gerne andere Pizza mögen, dürfte eindeutig ausfallen
Die Frage, wie gerne andere Pizza mögen, dürfte eindeutig ausfallen(© 2018 CURVED)

Instagram hat eine Sticker-Spielerei vorgestellt, mit der ihr eure Beiträge mit neuem Leben füllt. Durch Emoji-Slider integriert ihr in eure Fotos und Videos Blitzumfragen, die eure Freunde mit einem Schieberegler beantworten.

Wie sehr liebt ihr Pizza? Wie gerne hört ihr die neue Single von Calvin Harris? Wie gefällt euch die Netflix-Serie "The Rain"? Die Foto-App bietet euch unendliche Fragestellungen, mit denen ihr innerhalb einer Instagram Story die Meinung eurer Freunde und Follower einholt. Diese reagieren über einen Schieberegler. In einer Übersicht seht ihr, wer sich an der Umfrage beteiligt hat, wie weit jeder Einzelne den Balken auf Mini- oder Maximum gesetzt hat und wie die durchschnittliche Intensität ist.

So nutzt ihr die Emoji-Slider

Um eine Umfrage zu erstellen, sucht ihr für eure Story zunächst ein Foto oder ein Video aus und wählt über die Sticker-Auswahl einen Emoji-Slider an. Diesen könnt ihr frei in eurer Aufnahme platzieren. Nun gebt ihr eure Frage ein und wählt aus einer der vorgeschlagenen Emoji-Grafiken aus, die eure Freunde und Follower bei der Beantwortung nach links oder rechts schieben. Solltet ihr in dem Foto-Netzwerk auf eine solche Umfrage stoßen, tippt ihr einfach auf den Emoji, schiebt ihn nach links oder rechts und lasst los. Kurz darauf seht ihr, wie die anderen Nutzer bisher im Schnitt geantwortet haben.

Verfügbar ist das Feature für Android und iOS ab Instagram-Version 44. Zuletzt stellte der Mutterkonzern Facebook für seine Foto-App bereits einige neue Funktionen vor, darunter ein Video-Chat-Feature. In Zukunft sollt ihr über Instagram zudem Kino-Tickets kaufen und Tische reservieren können.

Weitere Artikel zum Thema
Belieb­tes­tes Foto auf Insta­gram: Dieses Bild über­holt Kylie Jenner
Lars Wertgen
Kylie Jenner hat ihren Instagram-Thron für ein Ei räumen müssen
Kylie Jenner durfte sich bisher Queen of Instagram nennen. Nun ist sie ihren Titel los. Ein einfaches Ei hat das US-Model überholt.
Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung für Face­book, Google, Twit­ter & Co einrich­ten
Jan Johannsen
Das Smartphone ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht das einzige, aber sicherlich das wichtigste Hilfsmittel.
Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgt für mehr Sicherheit beim E-Mail-Konto, in sozialen Netzwerken oder beim Online-Shopping. So richtet ihr sie ein.
Insta­gram: Nun könnt ihr Inhalte in mehre­ren Accounts gleich­zei­tig posten
Michael Keller
Instagram denkt an seine Nutzer mit mehreren Accounts
Viele Menschen haben mehrere Accounts bei Instagram: Ab sofort könnt ihr Inhalte über mehrere Accounts gleichzeitig ausspielen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.