Mit Tinder Gold seht Ihr, wer Euch gelikt hat

Tinger Gold verrät Euch auch ohne "Match", wer Euch toll findet
Tinger Gold verrät Euch auch ohne "Match", wer Euch toll findet(© 2014 Tinder, CURVED Montage)

Ab sofort steht Tinder-Nutzern auf iOS-Geräten eine neue Funktion zur Verfügung. „Likes You“ lässt Euch bereits vor dem Wischen sehen, wer Interesse an einer romantischen Beziehung mit Euch hat. Voraussetzung dafür ist allerdings ein kostenpflichtiges Upgrade auf Tinder Gold, die neue Premium-Variante des Dating-Dienstes.

Tinder Gold soll die Suche nach der besseren Hälfte in Zukunft noch komfortabler gestalten. Dank der integrierten „Likes You“-Funktion müsst Ihr Euch nun nicht mehr wie bisher durch etliche Profile wischen, um zu sehen, wer Euer Profil gelikt hat. Stattdessen präsentiert Euch die Premium-Variante der Dating-App all Eure potenziellen Matches bereits bevor Ihr Eure Entscheidung trefft, wie das Unternehmen in einem Blogpost schreibt.

Pay-to-Love: Premium-Funktionen für Tinder-User

Wie The Verge berichtet, wird die neue Gold-Variante als Upgrade für das bereits seit 2015 verfügbare kostenpflichtige Tinder-Plus-Abonnement angeboten. Für umgerechnet etwas mehr als vier Euro sollen dessen Nutzer in den USA Zugriff auf das neue „Likes You“-Feature erhalten. Wer bisher nur die Gratis-Variante verwendet und Tinder Gold nutzen möchte, bekommt also auch Zugriff auf die Plus-Funktionen.

Zu den Premium-Features zählen etwa unbegrenzte Likes, fünf „Super-Likes“ pro Tag, mehr Gestaltungsmöglichkeiten für Euer Profil und die Option, Wischgesten zurückzunehmen. Durch den einmal pro Monat möglichen „Boost“ könnt Ihr außerdem Euer Profil 30 Minuten lang prominent in der Suche anzeigen lassen. Der Suchradius lässt sich wiederum mit dem ebenfalls im Angebot enthaltenen „Reisepass“ erweitern, sodass Ihr Euch auch mit Leuten verabreden könnt, die sich nicht in Eurer Nähe aufhalten. Tinder Gold ist ab sofort weltweit für iOS erhältlich, die Android-Version soll aber zumindest in den USA nächsten Monat folgen.

Weitere Artikel zum Thema
Tinder Loops: Dating-App testet Kurz­vi­deos für Nutzer­pro­file
Guido Karsten1
Vielleicht dürfen Tinder-Nutzer schon bald kurze Videos von sich hochladen
Tinder testet Kurzvideos und ein erhöhtes Limit von Foto-Uploads. Bisher dürfen aber nur Nutzer aus zwei Ländern die neuen Features ausprobieren.
Tinder und Co.: Dating-Apps geben eure Daten an Dritte weiter
Christoph Lübben
Tinder bringt womöglich auch eure Daten mit Werbetreibenden zusammen
Tinder und weitere Dating-Apps gehen offenbar nicht gerade gut mit euren Daten um. So sollen auch Werbefirmen Informationen über euch bekommen.
Tinder: Diese Funk­tion verrät euch mehr über eure Matches
Francis Lido
Der Tinder-"Feed" soll Unterhaltungen vereinfachen
Ein neues Feature soll euch Gesprächsstoff für Unterhaltungen mit euren Matches liefern. Tinder testet es gerade in ausgewählten Regionen.