Mobile Industry Awards: iPhone 6, Galaxy S6 edge und Lumia 635 gewinnen

Supergeil !8
Das Lumia 635 gewann bei den Mobile Industry Awards als Smartphone mit dem besten Preis
Das Lumia 635 gewann bei den Mobile Industry Awards als Smartphone mit dem besten Preis(© 2014 CURVED)

Top-Smartphones an der Spitze – und das Lumia 635 als Überraschung: Bei den Mobile Industry Awards 2015, die am 4. Juni in London verliehen wurden, setzten sich High-End-Geräte wie das iPhone 6 und das Galaxy S6 edge durch. Das Nokia Lumia 635 gewann die Auszeichnung als Smartphone mit dem besten Preis.

In der Einsteiger-Sparte schlug das Lumia 635 die Konkurrenz in Form des Motorola Moto G 4G (zweite Generation), des Sony Xperia M2 und des Lumia 530, berichtet Lumia Conversations. Die Jury befand, dass es im Jahr 2015 zu dem Preis kein besser ausgestattetes Smartphone gäbe. In Deutschland kostete das Smartphone mit LTE und Windows Phone 8.1 zum Release im zweiten Quartal 2014 knapp 180 Euro. Die Entscheidung für das Lumia 635 sei auch aufgrund des guten Marketings und des Verkaufserfolges gefallen.

Samsung als bester Hersteller prämiert

Den Award für das Smartphone des Jahres erhielt das iPhone 6, wofür nicht zuletzt das im Vergleich zum iPhone 5s runderneuerte Design verantwortlich war. Auch der größere Bildschirm und die längere Betriebszeit hätten zur Entscheidung für das Apple-Smartphone beigetragen.

Das Samsung Galaxy S6 edge wurde als "heißestes neues Smartphone des Jahres 2015" ausgezeichnet; auch hier war das Design ein ausschlaggebender Faktor für den Erfolg – neben der hohen Auflösung des gebogenen Displays. Den Award für den besten Hersteller gewann Samsung. Das Unternehmen setzte sich gegen Apple durch, da es eine große Produktpalette anbiete und zudem ein zuverlässiger Geschäftspartner sei.


Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry KeyOne: YouTu­ber über­prüft Bend­gate-Fix des Herstel­lers
Guido Karsten
BlackBerry Keyone YouTube JerryRigEverything
Im ersten Versuch scheiterte es kläglich. Besteht das BlackBerry KeyOne im zweiten Anlauf den Biegetest?
Xiaomi Mi Mix 2 soll wie iPhone 8 über 3D-Gesichts­er­ken­nung verfü­gen
Guido Karsten2
Der Nachfolger des Mi Mix von XIaomi könnte über eine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung verfügen
Ein Screenshot auf Weibo sorgt für neue Gerüchte. Angeblich soll das kommende Premium-Phablet von Xiaomi 3-D-Gesichtserkennung unterstützen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.