Monströs: Pokémon-Sammelkartenspiel kommt für das iPad

Die Besucher der Pokémon-Weltmeisterschaft in Washington DC staunten nicht schlecht, als sie den typischen Pokéball auf einem virtuellen Spieltisch in einem iPad-Spiel entdeckten. Ein Sprecher der Pokémon Company klärt auf: Ja, es kommt ein digitales Pokémon-Sammelkartenspiel für iOS.

Berührungssensitive Tablets eignen sich hervorragend für Sammelkartenspiele. Wenn Ihr schon mal Hearthstone von Blizzard ausprobiert habt, wisst Ihr vermutlich bereits, wie schnell derartige Spiele ihr großes Suchtpotenzial auf relativ kleinen Bildschirmen entfalten. Hearthstone gibt es mitunter für das Apple iPad und kann kostenlos heruntergeladen werden. Wie The Verge schreibt, dürfte Blizzards Online-Sammelkartenspiel aber schon bald einen neuen Mitstreiter am Spieltisch haben. Auf der Pokémon Weltmeisterschaft tauchte an diesem Wochenende ein Pokémon-Kartenspiel auf – digital spielbar auf einem iPad. Die offizielle Bestätigung folgte prompt: Das iOS-Spiel soll noch 2014 erscheinen und kostenlos erhältlich sein.

Karten auf den Tisch, Pokémon Company!

Wann genau das Pokémon-Kartenspiel für iPad-Geräte wie das iPad Air und das iPad mini mit Retina-Display erscheint, steht noch nicht fest. Man erwartet jedoch eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr. Denn das Spiel macht schon jetzt einen ziemlich fertigen Eindruck. Polygon zufolge sieht das Spiel wie eine Portierung des Pokémon-Kartenspiels aus, das längst für Windows PC und Mac zu haben ist. Nun geht es offenbar nur noch darum, das Spiel vom großen Bildschirm zu holen und für kleinere Touchscreens aufzubereiten. Blizzard ist das mit Hearthstone wunderbar gelungen – jetzt sind die Pokémon-Meister am Zug.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !17Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.