Moto 360: Update bringt Zifferblatt-Editor und mehr

Supergeil !15
Motorola pflegt seine Moto 360 mit einem neuen Update
Motorola pflegt seine Moto 360 mit einem neuen Update(© 2014 Motorola)

Zifferblatt Marke Eigenbau auf der Moto 360: Motorola pflegt seine beliebte Smartwatch mit einem Update der dazugehörigen Motorola Connect-App. Dieses enthält neben einigen neuen Zifferblatt-Designs unter anderem auch die Möglichkeit, Eure eigenen zu gestalten.

Mit dem “My Design”-Feature könnt Ihr nicht nur die bestehende Auswahl von Zifferblättern für die Motorola Moto 360 an Eure persönlichen Farb-Vorlieben anpassen, sondern auch selbst kreativ werden. Im Wallpaper-Stil könnt Ihr nun eigene Hintergrundbilder einfügen und den Rest des Designs entsprechend anpassen – mit Bildbearbeitungs-Software in der Hinterhand könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Bei der Gestaltung der Anzeige-Elemente setzt Euch das Tool allerdings Grenzen, hier könnt Ihr lediglich aus einem bestehenden Sortiment wählen, dessen Umfang nicht unbedingt üppig ausfällt.

Goldene Zifferblätter für eine goldene Moto 360

Neben der Möglichkeit unzähliger Eigenkreationen bringt das Update der Motorola Connect-App aber auch Nachschub an vorgefertigten Zifferblättern. Dabei gibt es neben dem Gewinner des Design-Wettbewerbs auch dezente Gold-Looks zu sehen, die wohl kaum zufällig zur neuen goldenen Moto 360 passen. Überdies unterstützt die Smartwatch mit dem Update auch die Schlüssel-Finde-Hilfe Motorola Keylink und bereichert die Gesundheits-Anwendung Moto Body. Die neue Version der App steht wie gewohnt zum kostenlosen Download im Google Play Store bereit.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !21Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten17
Her damit !29Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.
LG G6 erneut auf Fotos gesich­tet: Always-On-Display und Rück­seite zu sehen
Guido Karsten5
Her damit !14Die Rückseite des LG G6 glänzt sehr viel mehr als auf früher geleakten Aufnahmen
Viel Bildschirm, wenig Rand: Das LG G6 ist erneut auf Fotos zu sehen und zeigt uns darauf erstmals sein Always-On-Display.