Moto 360: Update bringt Zifferblatt-Editor und mehr

Supergeil !15
Motorola pflegt seine Moto 360 mit einem neuen Update
Motorola pflegt seine Moto 360 mit einem neuen Update(© 2014 Motorola)

Zifferblatt Marke Eigenbau auf der Moto 360: Motorola pflegt seine beliebte Smartwatch mit einem Update der dazugehörigen Motorola Connect-App. Dieses enthält neben einigen neuen Zifferblatt-Designs unter anderem auch die Möglichkeit, Eure eigenen zu gestalten.

Mit dem “My Design”-Feature könnt Ihr nicht nur die bestehende Auswahl von Zifferblättern für die Motorola Moto 360 an Eure persönlichen Farb-Vorlieben anpassen, sondern auch selbst kreativ werden. Im Wallpaper-Stil könnt Ihr nun eigene Hintergrundbilder einfügen und den Rest des Designs entsprechend anpassen – mit Bildbearbeitungs-Software in der Hinterhand könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Bei der Gestaltung der Anzeige-Elemente setzt Euch das Tool allerdings Grenzen, hier könnt Ihr lediglich aus einem bestehenden Sortiment wählen, dessen Umfang nicht unbedingt üppig ausfällt.

Goldene Zifferblätter für eine goldene Moto 360

Neben der Möglichkeit unzähliger Eigenkreationen bringt das Update der Motorola Connect-App aber auch Nachschub an vorgefertigten Zifferblättern. Dabei gibt es neben dem Gewinner des Design-Wettbewerbs auch dezente Gold-Looks zu sehen, die wohl kaum zufällig zur neuen goldenen Moto 360 passen. Überdies unterstützt die Smartwatch mit dem Update auch die Schlüssel-Finde-Hilfe Motorola Keylink und bereichert die Gesundheits-Anwendung Moto Body. Die neue Version der App steht wie gewohnt zum kostenlosen Download im Google Play Store bereit.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.
Moto G5 Plus: Gele­akte Fotos deuten auf Mittel­klasse-Ausstat­tung hin
Der Nachfolger des Moto G4 Plus wird vermutlich ebenfalls ein Mittelklasse-Gerät
Vom Moto G5 Plus sind Fotos geleakt, auf denen auch die Specs des Smartphones zu sehen sein sollen. Diese deuten auf ein Mittelklasse-Gerät hin.
Galaxy S8: Bixby-KI soll Objekte und Texte über die Kamera erken­nen können
Michael Keller
Bixby soll die Kamera des Galaxy S8 (hier im Konzept) nutzen können
Das Galaxy S8 soll Bixby als smarten Assistenten mitbringen. Gerüchten zufolge hat die KI Zugriff auf die Kamera – beispielsweise zur Texterkennung.