Moto E 4G: Version von 2015 vor Release bei BestBuy

Bei Best Buy ist das Moto E 4G bereits gelistet
Bei Best Buy ist das Moto E 4G bereits gelistet(© 2015 Best Buy)

2015er-Fassung des günstigen Motorola-Smartphone bereits gelistet: Das Moto E 4G ist bei der Elektronik-Kette Best Buy im Online-Store aufgetaucht. Das Einsteiger-Gerät als "Sprint Prepaid"-Angebot ist nicht an einen Vertrag gebunden und soll zum Release 99,99 Dollar kosten.

Die Ausstattung des Smartphones wurde im Vergleich zum Moto E von 2014 leicht verbessert, berichtet GSMArena; dennoch handelt es sich auch beim Moto E 4G um ein typisches Smartphone der unteren Mittelklasse von Motorola. Ende Januar 2015 war gemutmaßt worden, dass in der Neuauflage statt des Snapdragon 200 ein Snapdragon 400 zum Einsatz kommt – leider steht in der Angebotsbeschreibung von Best Buy nicht, welcher Prozessor das Moto E in der 2015er-Version antreibt. Er soll mit 1,2 GHz getaktet sein und von einem 1 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt werden.

Größeres Display und Android 5.0 Lollipop

Das Display des Moto E 4G ist im Vergleich zum Vorgängermodell um 0,2 Zoll gewachsen und misst in der Diagonale 4,5 Zoll. Die Auflösung des TFT-Bildschirms liegt bei 960 x 540 Bildpunkten. Die Hauptkamera des Smartphones löst mit 5 MP auf. Die Maße betragen 130 x 67 x 11,9 mm bei einem Gewicht von 143 Gramm. Der interne Speicher hat die Größe von 8 GB und kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Ein Feature des Smartphones ist, wie der Name bereits vermuten lässt, die 4G-LTE-Verbindung. Zudem ist Android 5.0 Lollipop als Betriebssystem vorinstalliert. Für den Preis von knapp 100 Dollar muss sich das Gerät aber nicht vor der Konkurrenz in diesem Bereich verstecken. Ein genaues Release-Datum für das Moto E 4G ist bislang nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten4
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.