Moto G und Moto E: Android 4.4.4-Update ausgerollt?

Her damit !47
Das Update auf Android 4.4.4 KitKat soll nun endlich da sein
Das Update auf Android 4.4.4 KitKat soll nun endlich da sein(© 2014 CURVED)

Kommt es dieses Mal wirklich? Angeblich soll der Rollout des Updates auf Android 4.4.4 KitKat für das Motorola Moto G und das Motorola Moto E in Deutschland begonnen haben. Das hatte es schon mehrfach geheißen, bislang ist die neue Firmware offenbar noch bei keinem Besitzer angekommen.

Nachdem einige Motorola-Geräte das Update schon Anfang Juli erhalten hatten, sollen jetzt auch alle übrigen Modelle damit ausgestattet werden. Das gab Motorola am Mittwoch über die Facebook-Seite des Unternehmens offiziell bekannt. Dabei scheint sich Motorola der Ungeduld der Nutzer bewusst zu sein, da der Facebook-Post mit den Worten "viele von euch haben es bereits erwartet" beginnt.

Android 4.4.4 bietet hauptsächlich Bugfixes

Das Update auf Android 4.4.4 KitKat für das Moto E und das Moto G bringt in erster Linie Bugfixes – außerdem soll damit eine OpenSSL-Sicherheitslücke geschlossen werden, berichtet Caschys Blog. Zudem sollen Besitzer des Moto G mit Android 4.4.4 in der Lage sein, einfacher Video-Aufnahmen anfertigen zu können. Dafür wurde beispielsweise ein Pause-Button in den Viewfinder integriert.

Mit dem Update überspringt Motorola die Version 4.4.3 von Android KitKat und geht von 4.4.2 direkt auf 4.4.4 über. Zudem wurde schon bekannt, dass zumindest das Moto G auch mit Android L ausgestattet werden soll, sobald die neue Version des Betriebssystems verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten3
Weg damit !26Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.