Moto G4 und G4 Plus erhalten verbesserte Kamera-App

Supergeil !11
Die neue Kamera-App wartet mit vielen Einstellungsmöglichkeiten auf
Die neue Kamera-App wartet mit vielen Einstellungsmöglichkeiten auf(© 2016 Google Play Store)

Besitzer eines 2016er Moto-Geräts wie G4 oder G4 Plus bekommen von Lenovo eine neue Kamera-App spendiert. Diese erlaubt einen erweiterten Zugriff auf die Foto-Features der Smartphones. Wer möchte, schaltet in den Profi-Modus, der Zugriff auf umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten gewährt, wie AndroidAuthority berichtet. Die Webseite spricht zwar auch vom Moto X, jedoch erwähnt die App-Beschreibung nur die 2016er Modelle des Unternehmens.

Einmal installiert, öffnet Ihr die Kamera-App optional per Geste: Schüttelt Euer Moto G4 oder G4 Plus zweimal und die Foto-Session kann beginnen. Damit Ihr nicht den besten Moment verpasst, nimmt Lenovos Aufnahme-Software bis zu sechs Bilder auf, bevor und nachdem Ihr auf den Auslöser drückt. Der Algorithmus filtert bereits unscharfe Bilder oder geschlossene Augen heraus und schlägt Euch dann das vermeintlich beste Foto zum Speichern vor.

Scannt auch QR-Codes

Um nichts der Automatik zu überlassen, wechselt Ihr in den professionellen Modus. Hier stellt Ihr auf Eurem Moto G4 oder G4 Plus Parameter wie Fokus, Weißabgleich, Auslösegeschwindigkeit, ISO und Belichtung manuell ein. Blitz, HDR und Timer stehen hingegen auch schon im Standard-Modus zur Verfügung. Die Kamera-App ist nicht auf Fotos beschränkt: Panorama-Aufnahmen, Videos und Zeitlupen gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

Darüber hinaus haben die Entwickler noch eine Scan-Funktion integriert, die sowohl QR-Codes als auch Barcodes und Visitenkarten erkennt. Die Kamera-App dient zudem als Schnittstelle für Google Fotos: Eure Galerie könnt Ihr daher ohne Umwege über weitere Apps in die Cloud hochladen. Die App Moto Kamera steht ab sofort gratis im Google Play Store zum Download für sämtliche Moto-Geräte von 2016 (!) bereit.


Weitere Artikel zum Thema
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Galaxy Note 8: Wie viel es kostet und wann der Verkauf star­tet
Jan Johannsen
In Deutschland erscheint das Galaxy Note 8 nur in zwei Farben.
Schon vor der Vorstellung des Galaxy Note 8 auf dem Unpacked-Event deutete sich ein hoher Preis an und wurde jetzt bestätigt.