Moto X mit entsperrbarem Bootloader

Jetzt wurde jedoch bekannt, dass nicht alles so schlecht ist, wie es scheint, zumindest in Sachen Bootloader. Zwar ist der Bootloader des Moto X ab Werk gesperrt, er kann jedoch entsperrt werden. Das allerdings ist abhängig vom Provider.

Nur manche Provider bieten Moto X mit entsperrbarem Bootloader

T-Mobile USA, Sprint und US Cellular bieten das Moto X mit entsperrbarem Bootloader an. Bei Verizon und AT&T sieht es hingegen anders aus, ihre Modelle des Moto X werden keinen entsperrbaren Bootloader haben. Für Verizon allerdings wird es eine Developer Edition geben, die dann doch über einen Bootloader verfügt, der entsperrt werden kann. Außerdem soll eine Developer Editon für Nordamerika generell verfügbar sein – unklar ist jedoch, wann. Im Klartext heißt das: DerBootloader ist ab Werk bei allen Moto X Geräten gesperrt, kann aber über die Website My Moto Care entsperrt werden.

Entsperrter Bootloader für Custom ROMs vonnöten

Natürlich verfällt mit dem Entsperren des Bootloader auch die Garantie für die Geräte. Fans von Custom ROMs, für deren Aufspielen der Bootloader entsperrt sein muss, stört das jedoch in der Regel nicht. Offen ist derzeit immer noch, ob und wenn ja wann das Moto X nach Europa kommen wird. Und natürlich stellt sich dann die Frage nach dem entsperrbaren Bootloader erneut – man darf gespannt sein, wie im Zweifelsfall die Provider hierzulande reagieren.