Moto Z: Dünnstes Smartphone zeigt sich im Härtetest robust

Das Lenovo Moto Z ist mit nur 5,2 mm Tiefe das "dünnste Smartphone der Welt", wie es in einem aktuellen Video heißt. Aber lässt es sich auch leicht verbiegen? Diese und weitere Fragen beantwortet der YouTuber JerryRigEverything mit einem Härtetest, in dem sich das Gerät als überraschend robust erweist.

Gleich zu Beginn vergleicht der Tester das Moto Z mit der Tiefe der zwei wohl populärsten Top-Modelle: das Galaxy S7 ist 7,9 mm dick, das iPhone 6 bringt es auf 6,9 mm. Bevor er zum Biegetest kommt, überprüft JerryRigEverything aber zunächst die Kratzfestigkeit des Screens. Das Ergebnis. Mit Gorilla Glass 4 ausgestattet, kann dem Bildschirm kein Schlüsselbund in der Tasche etwas anhaben. Das gilt auch für die Kameralinse.

Das Moto Z übersteht auch Flammen

Ganz anders sieht es hingegen beim Home Button des Moto Z aus, der nach der Bearbeitung schnell mit Kratzern übersät ist. Dennoch erkennt der Fingerabdruckscanner auch in diesem Zustand noch 75 Prozent aller Entsperr-Versuche korrekt. Die Hauptkamera auf der Rückseite ist ebenfalls kratzfest, was allerdings nicht für den Ring um den herausstehenden Teil gilt. Die übrigen Teile der Hülle sind ebenfalls nicht ganz vor Kratzern geschützt – der Preis für eine Premium-Hülle aus Metall.

Das Moto Z erweist sich als äußerst hitzebeständig. Der Screen reagiert erst nach 50 Sekunden auf eine Flamme aus einem Feuerzeug – das Galaxy S7 zeigte im Test laut JerryRigEverything schon nach nur 15 Sekunden weiße Pixel an. Das Moto Z zeigt sich aber auch davon unbeeindruckt und funktioniert weiterhin normal. Dann folgt der Bend-Test: Das Smartphone biegt sich in den Händen des Testers erst in die eine Richtung, dann in die andere – und hält.

Wie JerryRigEverything erklärt, hatte er eigentlich erwartet, dass das Moto Z einfach zerbrechen würde. Doch im Video ist nach der Tortur lediglich der Rahmen seitlich etwas verformt und nach ein paar Korrekturen am Schluss ist sieht die Hardware wieder fast aus wie neu.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3 und OnePlus 3T sollen Android O noch 2017 erhal­ten
Michael Keller1
OnePlus 3 und OnePlus 3T sollen Android O nach dem Release zeitnah erhalten
Wie steht es um Android O für OnePlus 3 und OnePlus 3T? In einer Fragestunde hat sich das Unternehmen zu seinen Update-Plänen geäußert.
So könnt Ihr die Vorstel­lung des Honor 9 im Live­stream verfol­gen
Michael Keller
Honor 9
Am 27. Juli 2017 um 14:30 Uhr wird Huawei das Honor 9 in Berlin vorstellen. So könnt Ihr das Event im Livestream verfolgen.
Apple soll deut­sches Eye-Tracking-Unter­neh­men gekauft haben
Michael Keller
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Apple hat angeblich das deutsche Unternehmen SensoMotoric Instruments gekauft, das sich mit Methoden zur Erfassung der Augenbewegung beschäftigt.