Motorola bringt Android 4.4.4-Update auf Moto X, G & E

Her damit !63
Auch für das Moto E gibt es Android 4.4.4
Auch für das Moto E gibt es Android 4.4.4(© 2014 CURVED)

Android 4.4.4 wird auf Motorolas Trio Moto X, Moto G und Moto E ausgerollt. Für die ersten Geräte ist das Update bereits zum Download verfügbar. Nachdem das US-Unternehmen den Rollout der fehlerbehafteten Vorgängerversion unterbrochen hatte, geht es nun direkt zur neuen Software über. Den Anfang macht dabei Indien.

Am 5. Juli verkündete Motorolas offizielles Twitter-Profil für Indien, den Rollout für Android 4.4.4 bereits begonnen zu haben. Damit versorgt die Google-Tochter Moto X, Moto E und Moto G nach dem 4.4.4-Update für die Google Play Edition von letzterem mit der neuen Software. Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, ehe die aktuelle KitKat-Version auch auf hiesige Motorola-Smartphones kommt. Je nachdem, um welches Gerät es sich handelt, ist das Update laut AndroidOS zwischen 40 und 75 MB groß.

Von 4.4.2 direkt zu 4.4.4 – und bald auch Android L

Mit dem Update auf Android 4.4.4 überspringt Motorola eine KitKat-Version – aus Sicherheitsgründen. Kurz nach der Veröffentlichung von Android 4.4.3 war Motorola drauf und dran, die Software auf seine KitKat-Geräte auszurollen, als Google aufgrund einer Sicherheitslücke eilig eine neue Version nachlegte. Diese findet jetzt, ohne die Zwischenstation 4.4.3, ihren Weg auf Moto E, Moto G und Moto X. Zumindest für die zwei letztgenannten ist Version 4.4.4 nicht das letzte Update, denn für die beiden soll es auch über KitKat hinausgehen: Android L kommt auf Moto X und Moto G.

We've begun rolling out Android, KitKat, 4.4.4 for Moto E, Moto G & Moto X this week in India! Expect an update on your #Moto soon!
— Motorola India (@MotorolaIndia) 5. Juli 2014

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.