Motorola-Event bestätigt: Kommen Moto X+1 und Moto G2?

Her damit !13
Der leuchtende Streifen zeigt den Ladezustand der Motorola Moto 360 an
Der leuchtende Streifen zeigt den Ladezustand der Motorola Moto 360 an(© 2014 Mister Gadget)

Auch Motorola wird also im Vorfeld der IFA 2014 ein eigenes Event in Chicago abhalten, bei dem wohl neue Produkte enthüllt werden – dies belegen Einladungen, die am 14. August unter anderem bei 9to5Google eingegangen sind. Neben dem Termin lassen diese auch erahnen, was am 4. September für neue Produkte hinter dem Vorhang warten könnte.

Die Einladungen enthalten nämlich ein großes buntes Logo, das aus vier farbigen Elementen besteht, die jeweils offenbar ein anderes Gerät darstellen: So sind zwei Smartphones zu erkennen, die einmal mit einem G und einmal mit einem X gekennzeichnet sind – eindeutige Hinweise auf die Nachfolger des Motorola Moto X und des Motorola Moto G? Ankündigungen beider Geräte, die womöglich Moto X+1 und G2 heißen könnten, wurden erst kürzlich für die nahe Zukunft vermutet.

Auch ein Headset spielt eine Rolle

Die übrigen beiden Viertel des Logos zeigen eine Uhr und eine Art Kabelloses Headset. Erstere dürfte ein klarer Hinweis auf die nahende Smartwatch Motorola Moto 360 sein, die voraussichtlich im September zusammen mit dem Moto X+1 erscheinen könnte und von der erst kürzlich neue Bilder aufgetaucht sind. Was es mit dem Headset auf sich haben könnte, bleibt vorerst unklar.

Grafik erinnert an das Logo von Microsoft Windows

Etwas mysteriös ist die gesamte Farbgebung des Logos, das die Einladung zum Motorola-Event ziert, denn die Kombination aus vier Vierecken in den Farben Grün, Rot, Gelb und Blau erinnert etwas an das Windows-Logo, auch wenn die oberen Farben vertauscht sind. Da aber alle neuen Motorola-Geräte mit Betriebssystemen von Google ausgestattet sein sollten, kann es sich hierbei eigentlich nur um ein Versehen handeln – immerhin entsprechen zumindest die Farben ja auch denen des Unternehmens aus Mountain View.

Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola Moto G (2014): Aldi ruft Netz­teile wegen Über­hit­zungs­ge­fahr zurück
Daniel Lüders4
Peinlich !5Das Motorola Moto G (2014) ist ein günstiges Smartphone mit Android
Aldi startet Rückruf-Aktion: Offenbar neigen die Netzteile der dort verkauften Smartphones Motorola Moto G (2. Gen.) zum Überhitzen.
Adieu X+1: Moto­rola enthüllt neues Moto X
Gregor Rumpf
Her damit !24Rückkehr zu den Wurzeln: Das neue Smartphone wird einfach Moto X heißen
Das Verwirrspiel ist zu Ende: Motorolas neues Flaggschiff heißt nicht Moto X+1, sondern erneut Moto X. Zudem wurde auch ein neues Moto G enthüllt.
iPhone 7: iOS 10.1 behebt Android Wear-Bug
Christoph Groth
Das iPhone 7 und 7 Plus arbeiten dank iOS 10.1 wieder mit Android Wear zusammen
Probleme ausgeräumt: Nach dem Update auf iOS 10.1 lassen sich iPhone 7 und 7 Plus wieder mit Android-Wear-Gadgets verbinden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.