Motorola lädt zu Event im Juli ein: Moto Z2 und neue Moto Mods erwartet

Das Moto Z soll in naher Zukunft einen Nachfolger erhalten
Das Moto Z soll in naher Zukunft einen Nachfolger erhalten(© 2016 CURVED)

Der Release des Moto Z2 steht vor der Tür: Motorola hat für den 25. Juli 2017 zu einem Event in New York eingeladen. Auf der Veranstaltung wird die Lenovo-Tochter voraussichtlich den Nachfolger des Moto Z der Öffentlichkeit vorstellen.

Als Einladung hat das Unternehmen ein GIF verschickt, das einen farbigen Tunnel zeigt. Dazu erscheint der Text "you won't want to miss this", übersetzt etwa "du wirst das nicht verpassen wollen". Neben Datum und der Stadt ist auf dem Bild auch der Hashtag #hellomotoworld aufgeführt. 9to5Google zufolge ist es sehr wahrscheinlich, dass auf dem Event das Moto Z2 als Flaggschiff für 2017 präsentiert wird. Zudem sei auch die Vorstellung des Moto X4 möglich.

Lautsprecher- und Kamera-Modul

Das Moto Z2 wird den Gerüchten zufolge den Snapdragon 835 als Antrieb nutzen, der zumindest in einer Ausführung auf 4 GB RAM und 64 GB internen Speicherplatz zugreifen kann. Einem geleakten Eintrag in der Datenbank von AnTuTu zufolge soll das Smartphone in Bezug auf die Performance mit dem Galaxy S8 mithalten können. Als Betriebssystem ist voraussichtlich Android 7.1.1 Nougat vorinstalliert. Zur Ausstattung gehört weiterhin eine 12-MP-Hauptkamera und eine 5-MP-Selfie-Kamera auf der Vorderseite. Das Smartphone soll über ein QHD-Display verfügen.

Zu den Moto Mods, die Motorola neben dem Moto Z2 am 25. Juli präsentieren könnte, gehört vermutlich unter anderem ein JBL-Lautsprecher und eine 360-Grad-Kamera. Zwar hat das Unternehmen diese Module bereits bei der Vorstellung des Moto Z2 Play im Gepäck gehabt; möglicherweise erfahren wir nun aber weitere Details.