Motorola mit acht neuen Smartphones für 2014

Motorola plant den Release von acht neuen Smartphones für das restliche Jahr
Motorola plant den Release von acht neuen Smartphones für das restliche Jahr(© 2014 CC: Flickr/TheodoreWLee)

Motorola startet eine Herbst-Offensive und will anscheinend noch in diesem Jahr acht neue Smartphones herausbringen. Auf der angeblichen Release-Liste finden sich einige prominente Namen.

TK Tech News will von einem Informanten bei Motorola erfahren haben, dass noch in diesem Jahr acht neue Smartphones auf den Markt geworfen werden sollen. Auf der Insider-Liste finden sich diverse prominente Kandidaten wie das Moto X+1, das Moto G2 oder das Nexus 6, über die bereitsseit Wochenspekuliert wird. Andere Smartphones wie das Droid oder das Droid Maxx sind hingegen Verizon-exklusiv und daher für Deutschland eher weniger interessant.

Produktpalette vom Erfolg des Moto X+1 abhängig

Die acht Mobiltelefone sollen alle noch bis Weihnachten über die Ladentheke gehen – mit einer interessanten Einschränkung. Angeblich will Motorola seine restliche Produktpalette für das Jahr 2014 vom Erfolg des Moto X+1 abhängig machen. Sollten die Verkäufe hinter den Erwartungen zurückbleiben, solle das Motorola Moto S mit 5,9-Zoll-Display komplett eingestampft und durch das Moto X Play ersetzt werden.

Nachdem sich Google zum – bislang noch nicht abgeschlossenen – Verkauf von Motorola an Lenovo entschieden hat, legt der Smartphone-Hersteller offenbar sämtliche Zurückhaltung ab und plant eine finale Produkt-Offensive als Tochter des Suchmaschinenkonzerns. Während Motorola im vergangenen Jahr ganze drei Mobiltelefone auf den Markt brachte, wollen sich die US-Amerikaner nun anscheinend mit einem großen Knall verabschieden.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Akku­lauf­zeit soll mit nächs­tem Update angeb­lich spür­bar zuneh­men
Guido Karsten
Schon mit dem Update auf OxygenOS 4.5.5 hat OnePlus am Energieverbrauch gefeilt
Das Update auf OxygenOS 4.6 für das OnePlus 5 ist in Arbeit. Gerüchten zufolge soll es den Energieverbrauch des Smartphones drastisch reduzieren.
WhatsApp testet veri­fi­zierte Firmen-Accounts
Über WhatsApp könntet Ihr bald mit Unternehmen kommunizieren
WhatsApp testet offenbar verifizierte Firmen-Accounts. Künftig könnten Nutzer dann mit Unternehmen, über den Messenger in Verbindung treten.
Samsung zuletzt mit mehr Gewinn als Apple – dank Apple
Guido Karsten
Smartphones wie das Galaxy S8 haben ihren Teil zu Samsungs Erfolg beigetragen
Samsung hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2017 vorgelegt und freut sch über hohe Gewinne. Smartphones allein ist das aber nicht zu verdanken.