Motorola Moto 360 binnen weniger Stunden ausverkauft

Die Zeit der Moto 360 im Web-Shop von Motorola war schnell vorbei – zumindest fürs Erste
Die Zeit der Moto 360 im Web-Shop von Motorola war schnell vorbei – zumindest fürs Erste(© 2014 Youtube/Motorola Mobility)

Wer eine Moto 360 haben möchte, sollte sich wohl besser sputen, sobald das sie verfügbar ist – diese Lehre drängt sich nach dem erfolgreichen Verkaufsstart von Motorolas Smartwatch in den Vereinigten Staaten auf. Bereits am ersten Tag war das offenkundig begehrte Gerät schon wieder vergriffen.

Noch am Tag des Verkaufsstarts musste Motorola über sein offizielles Twitter-Profil bekanntgeben, dass die eigenen Vorräte von Moto 360-Exemplaren bereits aufgebraucht waren. Im selben Tweet wies der Hersteller zudem darauf hin, dass seine erste Smartwatch wohl noch für eine Weile nur eingeschränkt erhältlich sein dürfte. Seitdem gibt es auf der Webseite von Motorola nur noch die Möglichkeit, sich bei erneuter Verfügbarkeit der Moto 360 via E-Mail benachrichtigen zu lassen.

Unfortunately Moto 360 is sold out on http://t.co/5EZh0UFqjq. Availability may be limited for a while. Get updates: http://t.co/P8bflJKXCj
— Motorola Mobility (@Motorola) 5. September 2014

Wie The Verge berichtet, ist der Hersteller nicht der einzige Anbieter, dem die Moto 360 bereits wenige Stunden nach dem Verkaufsstart ausgegangen ist. Auch im Google Play Store ist die Smartwatch vergriffen, wie ebenfalls via Twitter verkündet wurde.

Moto 360 kommt im Oktober nach Deutschland

Bis zum Deutschland-Release der Moto 360 bleiben Motorola noch einige Wochen um nachzulegen, denn hierzulande soll die Smartwatch erst im Laufe des Oktobers auf den Markt kommen. Gut möglich auch, dass sie nicht wortwörtlich ausverkauft ist, sondern lediglich die Kontingente aufgebraucht sind, die Motorola für seinen Web-Shop und den Google Play Store vorgesehen hatte – immer warten ja bereits diverse weitere Märkte auf die Einführung der Moto 360, die wir Euch im Hands-On-Video von der IFA 2014 schon einmal vorführen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !89Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.