Motorola Moto E: Online-Shop verrät alle Einzelheiten

Supergeil !12
So sieht das Low-Budget-Smartphone Moto E aus
So sieht das Low-Budget-Smartphone Moto E aus(© 2014 FastShop Brasilien)

Das Moto E soll erst kommende Woche vorgestellt werden. Jetzt ist allerdings ein brasilianischer Online-Händler Motorola zuvorgekommen und hat das Gerät mit allen seinen Daten in seinen Web-Shop gestellt: Android 4.4 KitKat wird von einem Dual-Kern-Prozessor mit 1,2 Ghz und einem GB RAM angetrieben.

Die Dual-SIM-Funktion ist mit dem Leak ebenso bestätigt, wie die Bildschirmgröße von 4,3 Zoll. Eine 5-Megapixel-Rückkamera soll 480p Videos aufzeichnen. 4GB interner Speicher lassen sich per MicroSD-Karte erweitern, der 1980 mAh-Akku soll laut Hersteller 24 Stunden durchschnittlicher Nutzung mitmachen. Das Gerät wiegt 140 Gramm, misst 64,8 x 124,8 x 12,3 mm und wird zumindest in Brasilien mit drei verschiedenfarbigen Rückschalen in schwarz, türkis und gelb ausgeliefert, sodass Ihr es Eurem eigenen Geschmack anpassen könnt.

Einführungspreise unterschiedlich

Das Moto E soll ein günstiges Android 4.4-Smartphone werden, das durch lange Haltbarkeit und einen Preis für breite Massenmärkte wie Indien, China und Brasilien überzeugen soll. Während für den indischen Markt ein Einführungspreis von umgerechnet etwa 100 Euro im Gespräch ist, scheint es in Brasilien mit umgerechnet etwas unter 200 Euro deutlich teurer zu sein. Genaue Informationen sind wohl auf dem Event kommende Woche zu erwarten. Dann wird vermutlich auch das mysteriöse Moto G Cinema enthüllt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Kabel­lo­ses Laden, Kame­ras und Co.: Das verrät uns iOS 11 über das iPhone 8
Das Display des iPhone 8 soll wie in diesem Konzept eine Aussparung für die Kamera besitzen
Apple führt mit iOS 11 zahlreiche neue Features ein und verändert das Design der UI. Die Änderungen lassen Rückschlüsse auf das iPhone 8 zu.
Vertu hat ein Problem: Niemand will Smart­pho­nes für 20.000 Dollar
Guido Karsten4
Die Aster Chevron-Geräte sind mit einem Preis von 3900 Euro vergleichsweise günstige Vertu-Smartphones
Der Luxus-Smartphone-Hersteller Vertu ist offenbar wirtschaftlich stark angeschlagen. Wie es aussieht, verkaufen sich die teuren Geräte schlecht.
iPhone 8: Video vermit­telt bislang besten Eindruck vom Design
Michael Keller12
Peinlich !15iPhone 8 Dummy
Wie wird das iPhone 8 aussehen? In einem Video zeigt Leak-Experte Steve Hemmerstoffer einen Dummy des Smartphones von allen Seiten.