Motorola Moto G (2014): Aldi ruft Netzteile wegen Überhitzungsgefahr zurück

Peinlich !5
Das Motorola Moto G (2014) ist ein günstiges Smartphone mit Android
Das Motorola Moto G (2014) ist ein günstiges Smartphone mit Android(© 2014 Google)

Der Discounter Aldi hat seit einiger Zeit das Smartphone im Angebot, doch das Netzteil einiger verkaufter Geräte wird offenbar im Betrieb zu heiß. Aus diesem Grund starten Aldi und sein Technik-Partner Medion nun eine Rückrufaktion.

Die betroffenen Netzteile stammen von der Firma ElectronicPartner Handel SE (EP) und liegen dem Smartphone Motorola Moto G (2. Gen.) bei, das Aldi Nord seit dem 26. Februar und Aldi Süd seit dem 7. Mai dieses Jahres verkauft. Laut Aussage der Unternehmen bestehe Überhitzungsgefahr bei den Netzteilen, weshalb sie auf keinen Fall mehr benutzt werden sollten.

Fehlerhafte Netzteile können Hardware schädigen

Welche Folgen eine weitere Verwendung haben könnte, darüber verlieren die Anbieter kein Wort. Auch ob es bereits Unfälle mit dem Netzteil gab, bleibt bislang offen. Trotzdem rät es sich, dem Aufruf des Discounters zu folgen: Ein überhitztes Netzteil kann nicht nur kaputtgehen, sondern auch die Hardware und den Akku des Moto G (2014) beim Laden schädigen.

Zum Tausch können sich Kunden per Mail oder über die Hotline 0800-633 46 62 an den Service von Medion wenden. Dort erfahren Nutzer dann, wie der Wechsel vonstatten gehen soll. Für das seit dem 30. Juli bei Aldi Nord und ab dem 22. August bei Aldi Süd gehandelte Motorola Moto G gibt der Händler Entwarnung: Die Netzteile dieser Smartphones sollen von dem Fehler nicht betroffen sein und ordnungsgemäß funktionieren.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.