Motorola Moto Maker in Deutschland gestartet

Her damit !12
Mit dem Moto Maker könnt Ihr Euer Moto X ganz nach Euren Wünschen in Schale werfen
Mit dem Moto Maker könnt Ihr Euer Moto X ganz nach Euren Wünschen in Schale werfen(© 2014 Motorola)

Auch hierzulande könnt Ihr Euch jetzt Euer Motorola Moto X per Baukastenprinzip persönlich zusammenstellen: Der US-Hersteller hat seinen Dienst Moto Maker jetzt erstmals außerhalb seines Heimatlandes gestartet – und zwar in Deutschland.

Mit mehr als 4000 Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung kann das Moto X per Moto Maker online kreiert werden: Die Rückschale kann aus unterschiedlichen Hölzern, Bambus oder eine farbenfrohen Kunststoff-Auswahl bestehen. Die Ränder der Vorderseite sind wahlweise schwarz oder weiß, für Tasten und Akzente könnt Ihr aus mehr Farben wählen. Zu guter Letzt könnt Ihr die Rückschale sogar mit einer eigenen Signatur oder einer persönlichen Nachricht versehen.

Vorbereitung auf Moto X+1 und Moto 360?

Der Moto Maker erinnert stark an die Bestellmöglichkeiten der Automobilindustrie. Dass Motorola diesen Dienst ein Jahr nach dem Release des Moto X auch außerhalb der USA ausbreitet, spricht für einen Testlauf: Noch in diesem Sommer sollen sowohl das künftige Smartphone Moto X+1 als auch die Smartwatch Moto 360 auf den Markt kommen. Beide Geräte könnten von der Personalisierung des Moto Maker-Angebots stark profitieren: Die Moto 360 wäre die erste Smartwatch, die eine echte persönliche Note erhalten könnte, und das Moto X+1 wäre ein passender Partner für das so individualisierte Wearable.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.