Motorola Moto Maxx: Droid Turbo-Ableger ist offiziell

Her damit !122
Europa darf auf einen Smartphone-Klon von Motorolas Droid Turbo hoffen
Europa darf auf einen Smartphone-Klon von Motorolas Droid Turbo hoffen(© 2014 Motorola)

Erst vor Kurzem tauchten geleakte Bilder des sogenannten Motorola Moto Maxx bei Google+ auf. Dabei sollte es sich um nicht weniger als den Klon des Droid Turbo handeln, welches bisher nur für den amerikanischen Markt bestimmt gewesen war. Jetzt hat Motorola die internationale Variante des Droid Turbo tatsächlich offiziell bestätigt.

Nach vielen Spekulationen und bizarren viralen Videos mit Hollywood-Star James Franco näherten sich Motorola und Verizon Schritt für Schritt der Ankündigung des Droid Turbo für den amerikanischen Markt. Das ist natürlich erfreulich für die Smartphone-Fans in den USA, doch der Rest der Welt guckte bislang in die Röhre. Doch wie 9to5Google berichtet, hat Motorola nun offiziell das Moto Maxx angekündigt, das in der Tat eine internationale Version des Droid Turbo zu sein scheint.

Kommt das Moto Maxx auch nach Deutschland?

Die technischen Spezifikationen des Moto Maxx sind tatsächlich identisch mit denen des Droid Turbo. So verfügt es neben dem schnellladefähigen 3.900 mAh-Akku auch über die 21-MP-Kamera sowie das 5,2-Zoll-Quad-HD-Display. Wie Motorola bestätigt, ist das Moto Maxx ab sofort in Brasilien erhältlich. Etwas später soll es in Mexiko und weiteren lateinamerikanischen Ländern auf den Markt kommen. Über einen Release-Termin in Europa und damit auch hierzulande gibt es leider immer noch keine offiziellen Angaben. Mit der aktuellen Bestätigung ist ein baldiger Release in weiteren Regionen und auch in Deutschland jedoch immer wahrscheinlicher.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten4
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.