Motorola Moto X: Android 5.0 Lollipop-Update für Europa

Her damit !49
Jetzt auch in Euroa mit Lollipop: das Motorola Moto X (2014)
Jetzt auch in Euroa mit Lollipop: das Motorola Moto X (2014)(© 2014 CURVED)

Das Update auf Android 5.0 Lollipop ist nun auch auf europäischen Exemplaren des Motorola Moto X des 2014er Jahrgangs angekommen. Nachdem die neue Software bereit seit November in Motorolas US-amerikanischer Heimat ausgerollt wird, melden nun Besitzer aus Frankreich als erste Europäer die erfolgreiche Lollipop-Installation.

Die Ankunft des Updates wurde im XDA-Forum verkündet, zog dort aber sogleich auch diverse gegenteilige Berichte nach sich, ebenso wie auf der Social-News-Plattform Reddit. Es ist aber auch keine Neuigkeit, dass der Rollout-Prozess, den Kollege Amir Euch hier ein wenig näher erklärt, peu à peu voranschreitet. Dass die Hardware-seitig identischen französischen Exemplare des Motorola Moto X (2014) das Update bereits Over-the-Air beziehen können, sollte durchaus für eine baldige Verfügbarkeit hierzulande sprechen.

Update bringt noch nicht Android 5.0.1 aufs Moto X

Motorola war der allererste Hersteller, der Android 5.0 Lollipop via OTA-Update ausrollte, allerdings zunächst auf dem günstigeren Moto G. Damit kam die ehemalige Google-Tochter sogar ihrem Ex-Mutterkonzern und seinen hauseigenen Nexus-Geräten zuvor. Die haben inzwischen mit Android 5.0.1 ein weiteres Update erhalten, das Motorola im Zuge seines aktuellen Rollouts noch nicht aufgegriffen hat – die neue Software für das aktuelle Moto X ist also noch immer die erste Lollipop-Version Android 5.0.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten3
Weg damit !26Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.