Motorola Moto X Sport und Moto G (2015) mit Kamera-Upgrades geleakt

Her damit !22
Das Moto X Sport und das neue Moto G sollen ab August in Chile erhältlich sein
Das Moto X Sport und das neue Moto G sollen ab August in Chile erhältlich sein(© 2015 pisapapeles)

Veröffentlicht Motorola schon bald neue Versionen seiner erfolgreichen Smartphones? Offenbar plant das Unternehmen mit dem Moto X Sport und dem Moto G jeweils neue Modelle der Geräte zu veröffentlichen – möglicherweise bereits im August 2015.

Im Internet sind Fotos von Werbeplakaten für die beiden Smartphones Motorola Moto X Sport und das neue Moto G aufgetaucht, berichtet Tech Gadgetsz. Diese sollen von dem aus Chile stammenden Mobilfunkanbieter Entel herausgegeben worden sein. Beide Plakate deuten darauf hin, dass Motorola den Ableger vom Moto X (2014) und die Neuauflage des Moto G (2014) mit einer besseren Kamera ausgestattet hat.

Moto X Sport mit 16-MP-Kamera

Bei dem Smartphone Moto X Sport handelt es sich vermutlich um einen Ableger des Moto X, der sich an Outdoor-Fans und Sportler richtet. Dem Plakat von Entel zufolge soll das Gerät über eine Hauptkamera verfügen, die eine Auflösung von 16 MP bietet. Die Frontkamera ist mit der Auflösung von 5 MP für Selfies geeignet. Außerdem wird verraten, dass der Bildschirm des Moto X Sport in der Diagonale wie schon beim Original von 2014 5,2 Zoll messen soll. Angetrieben wird das Smartphone demnach von einem vierkernigen Prozessor, der mit 1,5 GHz getaktet ist. Dies verwundert etwas, da der Quad-Core-Chip im Moto X (2014) mit 2,5 GHz lief.

Das neue Moto G soll ebenfalls wie das Modell von 2014 über ein 5-Zoll-Display und über einen Prozessor mit vier Kernen verfügen. Letzterer soll allerdings anstatt auf 1,2 GHz nun auf 1,4 GHz getaktet sein, was sich mit den Daten aus einem umfassenden Leak zum Moto G (2015) von Mitte Juni deckt. Die Hauptkamera wird dem Leak zufolge mit 13 MP auflösen, während die Kamera auf der Vorderseite wie beim Moto X Sport mit 5 MP auflöst. Beide Smartphones sollen im August 2015 erscheinen. Ob und zu welchem Preis die Geräte auch außerhalb von Chile erscheinen werden, ist derzeit nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple soll deut­sches Eye-Tracking-Unter­neh­men gekauft haben
Michael Keller
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Apple hat angeblich das deutsche Unternehmen SensoMotoric Instruments gekauft, das sich mit Methoden zur Erfassung der Augenbewegung beschäftigt.
So sieht das Galaxy S8 Plus in "Rose Pink" aus
Guido Karsten
Das Galaxy S8 Plus könnte in Zukunft auch hierzulande in der neuen Farbe erscheinen
In Taiwan bringt Samsung das Galaxy S8 Plus in einer neuen Farbvariante auf den Markt. Nun gibt es ein Bild von dem Gerät in "Rose Pink".
Galaxy Note 8: So könnte das Phablet mit S Pen ausse­hen
Dieses Design-Konzept des Note 8 zeigt den Eingabestift im Einsatz
Und wieder gibt es ein Design-Konzept des Galaxy Note 8: Diesmal ist auch der S Pen im Detail zu sehen.