Motorola Moto X Style: Android 6.0 Marshmallow rollt in Europa aus

Her damit !6
Motorola Moto X Style
Motorola Moto X Style(© 2015 CURVED)

Ein Update des Motorola Moto X Style auf Android 6.0 Marshmallow steht kurz bevor und ist offenbar bereits auf den ersten Geräten in Europa angekommen, wie Areamobile berichtet. Der Rollout hatte bereits Mitte November im Rahmen eines Tests begonnen und erreichte Anfang Dezember offiziell die USA.

Das neueste Update von Googles mobilem Betriebssystem steht nun auch hierzulande für das Moto X Style in den Startlöchern. Das Besondere daran: Motorola versorgt seine Smartphones für gewöhnlich mit einem nahezu unveränderten Android – weniger Änderungen gibt es nur auf Googles eigenen Geräten Nexus 5X und Nexus 6P. Somit können bald auch Besitzer des flotten Premium-Phablets auf die neuen Funktionen von Android 6.0 Marshmallow zugreifen.

Neue Optionen für Apps-Berechtigungen und Akku

Zu den Neuerungen gehört unter anderem eine überarbeitete Verwaltung der Zugriffsrechte von Apps, die Ihr nun einzeln ablehnen könnt, statt allen Punkten zustimmen zu müssen. Mit Google Now On Tap steht hingegen eine kontextsensitive Hilfe bereit: Je nachdem, ob Ihr spielt, chattet oder surft, bietet Euch das Tool passende Lösungsvorschläge an, von der Restaurantempfehlung bis zu Filmtipps.

Sollte das Update auf Android 6.0 Marshmallow Euer Moto X Style noch nicht erreicht haben, dann sei Euch die vorbereitende Lektüre unseres Einsteiger-Ratgebers ans Herz gelegt, der Euch die wichtigsten neuen Features kurz erklärt. So enthält die Firmware auch erweiterte Akku-Einstellungen, damit Eurem Smartphone nicht so schnell die Puste ausgeht. Welche Geräte das Update auf Marshmallow sonst noch erwartet, seht Ihr in unserer ständig aktualisierten Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten10
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.