Motorola Moto X+1: 5,2 Zoll-Display und Snapdragon 801?

Her damit !15
Moto X+1
Moto X+1(© 2014 Androidpolice.com)

Das Moto X war bei seinem Erscheinen im Spätsommer vergangenen Jahres eher ein Gerät der Mittelklasse, sein Nachfolger, das Moto X+1 scheint sich eher in Richtung Oberklasse zu orientieren: Bereits vor einer Woche hatten wir Anlass zu dieser Vermutung, nun zeugt ein Eintrag in der Datenbank des GFXBench erneut vom Snapdragon 801, 2 GB RAM, einer 12 MP-Kamera und einem FHD-Display.

So spricht der GFX-Eintrag von einem mit 2,5 GHz getakteten Snapdragon-Chipsatz und weist diesen als S800 aus — da der S800 aber eigentlich nur mit maximal 2,36 GHz taktet, gehen wir in diesem Falle doch von einem 801 er aus.

Das Moto X+1 im GFXBench(© 2014 GFXBench)

Darüber hinaus lesen wir von einem mit 1.080 x 1.920 Pixeln auflösendem, 5,2 Zoll großen Display, einer Adreno 33 GPU und Android 4.4.4 — das Moto X+1 wäre damit zwar kein absolutes High-End-Smartphone, aber in Relation zu den aktuellen Kräfteverhältnissen definitiv deutlich potenter als noch sein Vorgänger.

An dieser Stelle fällt übrigens auf, dass auch das Motorola Shamu, welches als möglicher  Kandidat für ein kommendes Nexus 6 gehandelt wird, über ein 5,2 Zoll großes Display verfügen soll. Da das nun nicht unbedingt eine total übliche Screengröße ist, liegt die Vermutung nahe, dass das Moto X+1 entweder die Basis des Shamu darstellen könnte, oder beide Geräte zumindest verwandt sind. Das Shamu allerdings soll mit WQHD-Auflösung, also 1.440 x 2.560 Bildpunkten und einem Snapdragon 805-Chipsatz ausgestattet sein.

Genaueres werden wir am 4. September erfahren, wenn Motorola das Moto X+1 dann gemeinsam mit dem Moto G2 und der Moto 360-Smartwatch in Chicago offiziell vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 schlägt HTC U11 und Galaxy S8 im Speed­test
Michael Keller
OnePlus 5
One Plus 5, HTC U11 und Galaxy s8 nutzen den Snapdragon 835. Einem Vergleichstest zufolge sind die Smartphones aber nicht alle gleich schnell.
Asus ZenFone AR im Test: viel Cash für wenig Tango [mit Video]
Marco Engelien1
UPDATEHer damit !22Das Asus ZenFone AR
Das Asus ZenFone AR unterstützt nicht nur Daydream, sondern auch Googles AR-Plattform Tango. Wofür man das braucht, klärt der Test.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !10Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.