Motorola X Phone bestätigt

Diese Bestätigung gibt es jetzt. Denn beim Business-Netzwerk LinkedIn, dem US-Pendant zu Xing, wurde von Motorola eine Stellenanzeige veröffentlicht, mit der das Handy-Urgesteineinen „Senior Director Product Management X Phone“ sucht. Inzwischen wurde die Stellenausschreibung wieder deaktiviert. Vermutlich war Motorola da etwas vorschnell mit der Veröffentlichung des Stellenangebots und hat dabei mehr verraten als man eigentlich zu diesem Zeitpunkt wollte.

Stellenanzeige bestätigt Existenz des X Phone

Doch das Internet vergisst natürlich nichts und so kursieren immer noch zahlreiche Screenshots der Stellenanzeige im Netz. Allzu viel verriet die Anzeige auch nicht, sie bestätigt lediglich, dass Motorola tatsächlich am X Phone arbeitet. Den Textschnipsel „Next Generation Smartphone Platform“ kann man durchaus auch so interpretieren, dass das Motorola X Phone tatsächlich gleich mit der kommenden Android-Version 5.0 Key Lime Pie ausgestattet werden wird.

Motorola X Phone: Großes Display, kompakte Bauweise?

Wir rechnen also fest damit, dass Google und Motorola das X Phone auf der Google I/O im Mai vorstellen wird, zusammen mit Android 5.0 Key Lime Pie. Weitere Details zum Motorola X Phone sind noch nicht bekannt, Gerüchte gibt es aber einige. So soll das neue Motorola-Smartphone beispielsweise nicht der Nexus-Reihe angehören, aber eine nur leicht angepasste Nutzeroberfläche bekommen. Weiterhin soll es ein 5 Zoll großes Edge-to-Edge-Display bekommen, aber dennoch etwas kompakter sein als das Samsung Galaxy S3.

Neue Technologien im Motorola X Phone

Weiter wird gemunkelt, dass Motorola sich beim X Phone verstärkt auf die Optimierung der Akku-Laufzeit sowie auf ein möglichst robustes Gehäuse konzentriert. Generell ist von neuen, vielversprechenden, ja gar revolutionären Technologien die Rede, an denen wohl derzeit gearbeitet wird. Was genau man sich darunter vorstellen muss, ist allerdings völlig offen. Auf jeden Fall machen die Gerüchte so richtig neugierig und vor allem machen sie Lust auf mehr – wir sind heute schon ganz schrecklich gespannt auf das Motorola X Phone.