Movies Anywhere vereint gekaufte Filme von iTunes, Google Play und Co.

Movies Anywhere will für Ordnung in der digitalen Filmsammlung sorgen
Movies Anywhere will für Ordnung in der digitalen Filmsammlung sorgen(© Movies Anywhere)

Schon bald könnte es sehr viel einfacher werden, in der digitalen Film-Bibliothek die Übersicht zu behalten. Unter dem Namen "Movies Anywhere" soll nämlich ein Service starten, der die Inhalte von fast allen großen Anbietern an einer Stelle beziehungsweise in einer App zusammenfasst.

Vielleicht habt Ihr einen Film von Amazon Video, weil er dort besonders früh verfügbar war und einen anderen von Google Play, weil es ihn dort im Sonderangebot gab. Mit der Zeit kamen dann noch digitale Einkäufe von iTunes hinzu – und nun müsst Ihr jedes Mal gleich drei Bibliotheken von verschiedenen Anbietern durchforsten, wenn Ihr einen Film in Eurer Sammlung sucht. Movies Anywhere soll dieses Problem laut Advanced Television nun lösen, indem es die Angebote der drei genannten Plattformen und vieler großer Studios an einem zentralen Ort bereitstellt.

Bonus-Filme für neue Nutzer

Movies Anywhere soll nicht nur die Angebote von Amazon Video, iTunes und Google Play Filme zusammenführen, sondern auch auf den verschiedensten Geräten laufen. Neben einer Web-Version für das Öffnen im Browser seien demnach auch Apps für iOS, Android, Fire TV und Apple TV geplant. In den USA sollen zudem Inhalte des Anbieters Vudu enthalten sein, dessen Angebot außerhalb der Vereinigten Staaten aber nicht genutzt werden kann.

Movies Anywhere ähnelt nicht nur vom Namen her stark Disneys Movies Anywhere, das schon vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, aber lediglich die eigenen Filme inklusive der von Lucasarts und Marvel enthält. Die neue App bietet neben Inhalten von Disney auch Filme von weiteren großen Studios, so zum Beispiel Sony Pictures Entertainment, Twentieth Century Fox Film, Universal Pictures und Warner Bros. Entertainment .

Zum Start in den USA stellt Movies Anywhere 7300 Filme sowie Trailer und Extras zur Verfügung. Neue Nutzer, die ihr Konto mit einer Bibliothek bei einer der großen Plattformen verbinden, erhalten digitale Kopien von "Ghostbusters" von 2016 und "Ice Age". Wer noch eine zweite Bibliothek mit seinem Account kombiniert, darf außerdem "Big Hero 6", "Jason Bourne" und "The LEGO Movie" zu seinen Filmen hinzufügen. Wann und wo Movies Anywhere auch außerhalb der USA verfügbar sein wird, steht derzeit noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.