Mozilla Firefox 15 ist fertig

Mozilla hat am 28. Augut 2012 den Browser Firefox 15 fertiggestellt und einen Tag später zum Download freigegeben. Die Verbesserungen, die die neue Version des Firefox bringt liegen hauptsächlich in den Bereichen Sicherheit und Performance. Aber auch die Speicherverwaltung für Add-Ons wurde optimiert und es gibt neue Web APIs.

Speicherverbrauch laut Entwickler drastisch gesenkt

Entwickler Nicholas Nethercote berichtet, dass Firefox 15 mit weniger Speicher auskommt als der Vorgänger und zum Teil deutlich schneller sein soll. Neu ist der native PDF-Support. PDF-Dateien lassen sich so ohne extra Plugin direkt im Browser öffnen und betrachten, ähnlich wie bei Google Chrome. Standardmäßig ist diese Funktion allerdings deaktiviert, da sie noch eher experimentellen Charakter hat.

Sechs Kernfeatures vom Firefox (Quelle: Mozilla)

Die Android-Version des Firefox erhält ebenfalls ein Update. Unter Android 3.x Honeycomb unterstützt der Browser damit Flash. Darüber hinaus soll der Wechsel des User Agents zwischen Desktop- und Tablet-Browser vereinfacht werden. Das Update soll voraussichtlich auch ab dem 29. August im Google Play Store zum Download bereit stehen.

Auch Email-Client Thunderbird erhält Update

Auch Mozillas Mail-Client Thunderbird hat ein Update erhalten. Überraschenderweise hat man dem Mail-Programm doch noch zwei neue Features spendiert, obwohl Mozilla im Juli angekündigt hatte, dass es nur noch Sicherheits-Updates und keine Neuerungen für Thunderbird mehr geben wird. Neu ist jetzt eine Do-Not-Track-Funktion und die Integration von Chat-Funktionen in den Mail-Client.