Mozilla gibt Firefox für Windows 8 auf

Der Metro Firefox-Browser erreichte nicht mehr als 1.000 aktive Nutzer täglich.
Der Metro Firefox-Browser erreichte nicht mehr als 1.000 aktive Nutzer täglich. (© 2014 Firefox)

Der Software-Hersteller baut wegen mangelnden Interesses seinen Browser Firefox nicht für das aktuellste Windows-Betriebssytem fertig. Für die Betaphase konnten die Entwickler nicht genug Tester auftreiben. 

Beta-Version seit Februar im Store

"Metro Firefox", die Touch-Screen-unterstützte Version des Mozilla-Browsers, nimmt ein rasches Ende. Zwei Jahre lang arbeitete das Unternehmen an dem Browser für Windows 8. Bevor das finale Produkt fertig war, gaben die Entwickler am Freitag bekannt, das Projekt zu beenden. Die Beta-Version war seit Februar im Store verfügbar.

Das Interesse sei überschaubar gewesen, berichtet Firefox-Vizechef Johnathan Nightingale: "Wir haben nie mehr als 1.000 aktive User auf Metro gesehen." Bevor man sich weitere Entwicklungsarbeit und jahrelangen Support antue, stoppe man lieber die Fertigstellung des Windows 8-Browsers. Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass das Projekt zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgegriffen werde, so Nightingale.

Mozilla konzentriert sich auf Smartphones

Dass ein großer Software-Anbieter die Windows 8-Unterstützung aufgibt, dürfte das Vertrauen in Microsofts aktuellste Version des Betriebssystems schwächen. Der Konzern bietet seit kurzem Tablet-Herstellern einen Rabatt auf die Lizenz von Windows 8, um die Verbreitung zu fördern.

Mozilla legt wohl seinen Schwerpunkt jetzt auf andere Geschäftsfelder. Für sein mobiles Betriebssystem Firefox OS gewann das Unternehmen ZTE und Alcatel als Hardware-Partner, sieben neue Geräte werden damit ausgestattet. In Deutschland ist das Alcatel One Touch Fire das erste Gerät, auf dem das Mozilla-System läuft.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger lässt Euch künf­tig mit Emojis reagie­ren
Der Facebook Messenger erhält die "Message Reactions" sowie die "Mentions"
Der Facebook Messenger bekommt zwei neue Funktionen spendiert: Mit "Message Reactions" und "Mentions" wird die App in Kürze noch vielfältiger.
Shadow­gun Legends: Beein­dru­ckende Grafi­ken auf aktu­el­len Smart­pho­nes
1
Shadowgun Legends erscheint für iOS und Android
Eine Grafik wie auf der PlayStation 3 oder Xbox 360: Shadowgun Legends ist ein Mobile-Game für iOS und Android, das verdammt gut aussieht.
Asus Trans­for­mer 3 Pro im Test: Das güns­ti­gere Surface Pro 4
Jan Johannsen6
Das Asus Transformer 3 Pro.
Das Asus Transformer 3 Pro heißt zwar nicht Surface, könnte aber locker als Nachfolger des Surface 4 Pro durchgehen. Der Test.