Musikdienst Last.fm bietet nun auch alle Spotify-Tracks

Last.fm spielt nun Songs aus Spotifys üppiger Musiksammlung.
Last.fm spielt nun Songs aus Spotifys üppiger Musiksammlung.(© 2014 CC: Flickr/p3ss3ssod)

Aufgrund einer neuen Kooperation stehen Nutzern des Internet-Radios Last.fm ab sofort auch die Songs von dem Online-Streaming-Dienst Spotify zur Verfügung. Dadurch erweitert sich das Angebot von Last.fm um viele Millionen Songs, die kostenlos im Internet angehört werden können.

Nutzung unabhängig von der Art des Abos

Um Zugang zu dem erweiterten Angebot von Last.fm zu erhalten, wird ein Konto bei dem Online-Radio selbst sowie ein Account für Spotify benötigt. Ob bei Letzterem ein kostenloses Abo oder die Premium-Version gewählt wird, beeinträchtigt nicht die Zugriffsmöglichkeiten auf die Song-Datenbank. Alle Titel, die von Spotify zur Verfügung gestellt werden, sind nun auch über das Online-Radio Last.fm zu empfangen.

Das neue Angebot ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen dem schwedischen Unternehmen Spotify und dem in Großbritannien angemeldeten Online-Radio Last.fm. So gibt es bereits eine gemeinsame App der beiden Anbieter, die für die Betriebssyteme iOS, Windows und Android erhältlich ist. Mit dieser kostenlosen Anwendung lassen sich Wiedergabelisten über Last.fm erstellen, die dann über Spotify wiedergegeben werden können.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify verschenkt Google Home Mini an Abon­nen­ten
Francis Lido
Spotify ist hierzulande klar die Nummer eins
Wer in Kanada Spotify abonniert, erhält aktuell einen Google Home Mini gratis. Ködert der Streaming-Dienst bald auch hierzulande mit Prämien?
Apple Music über­holt Spotify: Vorsprung in den USA könnte weiter wach­sen
Guido Karsten
Weg damit !10Apple Music lässt sich auch mit der Apple Watch einsetzen
Apple Music hat einen Sieg im Kampf gegen Spotify erlangt: Neuesten Zahlen zufolge soll der Dienst in den USA über mehr zahlende Abonnenten verfügen.
Spotify arbei­tet an neuen Featu­res: Timer für Songs und mehr
Lars Wertgen
Spotify bietet euch künftig noch mehr Features
In der Spotify-App erwarten uns anscheinend bald drei neue Funktionen: Bei einer davon soll es sich um einen Sleep-Timer handeln.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.