MWC-Vorschau: Smartphone-Highlights aus Barcelona

Der Mobile World Congress in Barcelona beginnt am 24. Februar
Der Mobile World Congress in Barcelona beginnt am 24. Februar(© 2014 CC: Flickr/melenita2012)

Das Galaxy S5 von Samsung ist schon jetzt der Star des Mobile World Congress (MWC). Aber die neuen Smartphones der anderen Hersteller müssen sich nicht verstecken. Diese Neuheiten erwarten Euch nach Barcelona im Anschluss auch in Deutschland.

Samsung Galaxy S5: Hochgezüchtetes Power-Smartphone

Samsungs Galaxy S5: Konzeptdesign(© 2013 Tobias Hornof)

Samsung wird sein neues Flaggschiff auf einer Pressekonferenz am 24. Februar 2014 direkt zum Beginn des MWC vorstellen. Ihr könnt mit einem über fünf Zoll großen Smartphone rechnen, das mit moderner Technik vollgestopft ist. Angesichts der vielen Funktionen die Samsung in Videos und Grafiken anteasert, muss man fast befürchten, nie dazu zu kommen alle Möglichkeiten des Smartphones auszunutzen.

>> Samsung Galaxy S5: Die Konkurrenz kann einpacken

Sony Xperia Z2: Wasserdicht und trotzdem elegant

Der Nachfolger vom Xperia Z1 soll Ende Februar erscheinen.(© 2014 CC: Flickr/Janitors)

Bei Sony könnt Ihr Euch sehr wahrscheinlich auf das Xperia Z2 freuen. Das Smartphone soll mit seiner Kamera Zeitlupenaufnahmen anfertigen und Videos mit 4K-Auflösung aufnehmen können. Das 5,2 Zoll große Display verfügt angeblich über eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Insgesamt klingt das alles nach einem würdigen Nachfolger für das Xperia Z1, der erneut über ein wasserdichtes Gehäuse verfügen dürfte.

>> Sony Xperia Z2: Zeitlupe und 4K-Ultra-HD-Auflösung?

LG G2 Mini: Spar-Version

Das LG G2 Mini ist auch in Sachen Ausstattung schmaler als das LG G2(© 2014 LG)

LG hat das G2 Mini bereits kurz vor dem MWC offiziell vorgestellt. Die Mini-Version des G2 verfügt über weniger Leistung und ein kleineres Gehäuse als der große Bruder. Einen genauen Termin für den Deutschlandstart nannte der Hersteller bisher nicht, sondern sprach nur vage von den nächsten Monaten.

>> Gar nicht mini: LG G2 Mini mit 4,7 Zoll enthüllt

Nokia X: Der erste finnische Androide

So könnte ein Werbebanner für das neue Nokia X aussehen.(© 2014 evleaks / twitter)

Schon vor dem Kauf durch Microsoft war Nokia gleichbedeutend mit Windows Phone. Doch zum MWC stellen die Finnen ihr erstes Android-Smartphone vor. Das Nokia X oder Normandy erblickt bei der Firmen-Pressekonferenz am 24. März 2014 das Licht der Welt. Bisher gehen die Gerüchte von einem Mittelklasse-Modell mit 4-Zoll-Display, 5-Megapixel-Kamera, einem halben Gigabyte Arbeitsspeicher, einer 1-GHz Dual-Core-CPU und vier Gigabyte internem Speicher aus.

>> Countdown läuft: Finnen teasern das Nokia X an

BlackBerry Z3: Optische Anleihen bei Sony?

Das BlackBerry Z3 verfügt über ein eher kantiges Design(© 2014 N4BB)

Vom BlackBerry Z3 gibt es bisher nur diese Computer-Animation. Optisch erinnert das Z3 an die Xperia-Geräte von Sony und soll das erste von Foxconn gefertigte BlackBerry sein. Die Gerüchte sind allerdings noch nicht sehr belastbar.

>> BlackBerry: So könnte das Z3 aussehen

HTC One 2: Vorstellung erst nach dem MWC

HTC stellt das One 2 erst nach dem MWC vor, Bilder sind aber schon vorher aufgetaucht.(© 2014 @evleaks)

Bei HTC scheint man zu befürchten, in der Masse der Neuvorstellungen unterzugehen. In Barcelona ist eher mit Mittelklasse-Geräten des Herstellers zu rechnen. Im Gespräch ist das Desire 8 oder 800 mit 5,5 Zoll großem Display und 13-Megapixel-Kamera. Für sein neues Flaggschiff erhofft sich das Unternehmen mehr Aufmerksamkeit durch die Vorstellung einen Monat nach dem MWC am 25. März 2014.

>> Hersteller lädt ein: HTC-M8-Launch-Event am 25. März

Lumia Icon: Exklusives Unibody-Smartphone

Lumia 929: Bisher als Lumia Icon exklusiv bei Verizon in den USA erhältlich.(© 2014 @evleaks)

Das fünf Zoll große Lumia 929 mit seinem Unibody-Gehäuse ist bisher exklusiv nur bei Verizon in den USA erhältlich. Der MWC wäre allerdings ein guter Anlass das Smartphone für weitere Märkte anzukündigen.

ZTE Grand Memo 2: LTE-Phablet und neue Smartphones mit Firefox OS

Grand Memo 2: Das neue Phablet von ZTE.(© 2014 ZTE)

ZTE rückt zum MWC mit dem sechs Zoll großen LTE-Phablet Grand Memo 2 an und hat zwei neue günstige Modelle mit Firefox OS im Gepäck. Das ZTE Open C und das Open E verfügen beide über einen Dual-Core-Prozessor.

>> ZTE auf dem MWC: Dünnes Phablet und Firefox-Phone

Geeksphone Blackphone: Verschlüsselt telefonieren

Blackphone: Das Smartphone soll Gespräche und Nachrichten automatisch verschlüsseln.(© 2014 Blackphone)

Das Blackphone ist als Kooperationsprodukt des spanischen Smartphone-Herstellers Geeksphone und Silent Circle, einem Anbieter von verschlüsselten E-Mail-Diensten, entstanden. Dabei soll das Android-Smartphone Gespräche und Nachrichten verschlüsselt übertragen und wird auf dem MWC erstmals in vollem Umfang gezeigt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !10Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
2
Supergeil !5Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.