MyPhoneExplorer Client - Synchronisieren leicht gemacht

Vorwort:

Wer kennt nicht das Problem sein aktuelles Android-Smartphone schnell und unkompliziert mit dem heimischen Rechner verbinden und synchronisieren zu wollen? Oftmals bieten die Gerätehersteller entweder gar keine PC-Software an, oder aber eine zumeist schlecht programmierte, unübersichtliche und mit unnützen Funktionen überladene Software. Abhilfe schafft hier die von Franz Josef Wechselberger entwickelte, und zudem kostenlose Software namens „MyPhoneExplorer“. Was das Programm so alles zu leisten im Stande ist, möchte ich nachfolgend zusammenfassen.

Installation:

Zuerst einmal gliedert sich die Installation in zwei Schritte; einerseits muss auf dem Computer das MyPhoneExplorer Programm installiert werden, und andererseits auf dem Smartphone der sogenannte MyPhone Explorer Client.

Die Installation auf Seiten des heimischen PCs geht relativ einfach und schnell vonstatten. Kurz die gerade einmal 4MB große Installationsdatei heruntergeladen und in ein Wunschverzeichnis installiert. Auf dem Handy fehlt uns nun nur noch die Client Software. Diese kopiert man entweder per Datenkabel aufs Gerät oder aber erledigt dies per Download aus dem Play Store.

Nach der Installation muss man den MyPhoneExplorer Client auf dem Handy nur noch starten, damit eine Verbindung per WLAN, Bluetooth oder USB erfolgen kann. Ist dies erledigt kann man sich voll und ganz der Bedienung am Computer widmen.

Funktionen:

Der MyPhoneExplorer ist ein wirklich umfangreiches Programm, mit vielen nützlichen Funktionen. So unterstützt das Programm unter anderem den Sync mit Microsoft Outlook, Windows Adressbuch, und weiteren Programmen - sogar ein Abgleich mit dem Mozilla Thunderbird oder aber Lotus Notes ist möglich. Des Weiteren können die eigenen Kontakte auf dem Gerät verwaltet und gesichert werden. Genauso komfortabel können natürlich auch neue Kontakte angelegt und gespeichert werden.

Doch bei den Kontakten endet es natürlich nicht; der MyPhoneExplorer bietet auch eine Übersicht über den eigenen Kalender und die hinterlegten Termine.  Hier gibt es selbstverständlich wie schon bei den Kontakten erwähnt eine Möglichkeit zur Bearbeitung: neue Termine anlegen, alte Termine löschen, etc. Des Weiteren kann man durch die Synchronisation (in beide Richtungen) sein Telefon immer up-to-date halten.

Wer gerne SMS schreibt kann auch dies über das Programm erledigen. Der MyPhoneExplorer stellt den kompletten SMS Verlauf dar und bietet die Möglichkeit auf das eigene Adressbuch zuzugreifen. So lassen sich lange SMS wunderbar verfassen und in einem Rutsch an mehrere Empfänger versenden. Wem seine SMS-Historie wichtig ist, der kann diese auch auf den PC sichern und findet diese anschließend unter dem Punkt „Archiv“ wieder.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist sicherlich die Möglichkeit auf den Gerätespeicher zuzugreifen. Hier kann man wahlweise auf den internen Speicher seines Smartphones zugreifen, oder aber auf die eingelegte Speicherkarte. Es gibt eine Übersicht über die Ordnerstruktur und es lassen sich einfach Ordner und Dateien austauschen. Aber auch die installierten Programme (Apps) kommen nicht zu kurz, so lassen sich diese einsehen und verwalten. Auch hier gibt es die bereits erwähnte Backup-Funktion, sodass man seine Programme auch auf den PC speichern kann.

Zusammenfassung der Features:

  • Adressbuch: integrierter Abgleich mit Outlook, GMail, Windows Adressbuch, Thunderbird, SeaMonkey, Lotus Notes und Tobit David
  • Organizer: integrierter Abgleich mit: Outlook, Google, Sunbird, Thunderbird, SeaMonkey, Windows-Kalender(Vista), Rainlendar, Lotus Notes und Tobit David
  • SMS Funktionen: Export, Import, (überlange) SMS schreiben,etc.
  • Dateibrowser: mit Cachesystem um Datentransfer zu minimieren, automatischen Fotosync, etc.
  • Komfortabler Backupassistent
  • Hinweis: Diese Programm erfordert Android OS 1.5 oder höher
  • und vieles mehrwie z.B.: Anrufliste, Speicherstatus, Handy steuern, Monitor, etc.

Sonstiges:

Das Programm bietet abseits der eben beschriebenen Funktionen noch einige nette Programmpunkte. So kann man unter dem Punkt „Speicherstatus“ die Belegung des Gerätes und der Speicherkarte als Diagramm ablesen. Direkt darunter befindet sich der Punkt „Monitor“ unter dem man den Batteriestatus, den Signalpegel, die Seriennummer, oder aber die Prozessorlast des Gerätes ablesen kann. Des Weiteren kann man die Akkuspannung, Temperatur oder aber die Cell-ID der aktuellen Mobilfunkzelle auslesen.

Fazit:

Für mich ist das Programm ein echtes Android „Must Have“. Ich habe bereits viele Sync-Programme ausprobiert, aber keines lässt sich so einfach und übersichtlich bedienen wie der MyPhoneExplorer. Des Weiteren habe ich diverse Geräte mit dem Programm getestet, bisher liefen alle absolut problemlos. Vom BASE Lutea (aka ZTE Blade), über ein Samsung Galaxy S2, hin zu einem Asus Transformer Tablet wurden alle problemlos erkannt.

Wer also eine einfache Möglichkeit sucht sein Android-Smartphone oder aber auch Tablet mit dem Computer zu synchronisieren, der wird mit dem MyPhoneExplorer wirklich zufrieden sein. Das Programm ist angenehm schlank (gerade mal 4 MB) und läuft auch auf älteren PCs und Smartphones reibungslos.

Des Weiteren schließt das Programm die Lücke die einige Smartphone Hersteller in der Ausstattungsliste übriglassen; so arbeitet das Programm beispielsweise problemlos mit dem BASE Lutea, BASE Lutea 2 oder aber dem BASE Tab (alle drei werden  von ZTE gebaut).

Download:

Bildquelle:  fjsoft.at / Franz Josef Wechselberger