Nach massiver Kritik: Snapchat rollt erneutes Redesign aus

Snapchat für iOS erhält wieder einmal ein Redesign
Snapchat für iOS erhält wieder einmal ein Redesign(© 2017 CURVED)

Ende 2017 spendierte Snap seinem Instant Messenger Snapchat ein umfangreiches Redesign. Bei den Nutzern stieß dies allerdings auf wenig Begeisterung. Snap nahm sich die Kritik offenbar zu Herzen und rollt derzeit für die iOS-App eine erneute Anpassung der Benutzeroberfläche aus.

Wie The Verge berichtet, habe Snap eingesehen, dass sich "Snapchat für viele unangenehm angefühlt hat." Das neue Redesign, das derzeit für iPhone-Nutzer ausrollt und die ersten bereits erreicht hat, soll dies ändern. Snaps und Chats sind fortan wieder chronologisch geordnet. Außerdem wandern Stories von euren Freunden nun wieder auf die rechte Seite der App: Nach dem Öffnen springt Snapchat direkt in die Kamera-Ansicht. Von dort aus erhaltet ihr mit einer einfachen Wischgeste nach links Zugriff auf die von euren Freunden veröffentlichten Inhalte. Wie dieser Bereich nun aussieht, könnt ihr dem Tweet unter diesem Artikel entnehmen, der von einem Snapchat-Nutzer stammt.

Letztes Redesign fand wenig Zustimmung

Weiterhin bestehen bleibt die Trennung zwischen Stories eurer Freunde und kommerziellen Inhalten. Neu ist hingegen der "Abo"-Feed, in dem ihr euch etwa Stories von bekannten Snapchat-Nutzern oder Medienunternehmen anschauen könnt. Snap kündigte das heute ausrollende Update bereits Anfang Mai in einem Bericht an Investoren an. Daraus ging ebenfalls hervor, dass nach dem letzten Redesign zwar die Nutzerzahl stark anstiegen, der Gewinn pro Nutzer jedoch stark zurückgegangen ist.

Hinzu kommt die große Unzufriedenheit der Community. Diese äußerte sich unter anderem in einer mittlerweile von 1,2 Millionen Menschen unterschriebenen Petition für eine Rückkehr zur alten Benutzeroberfläche. Auch Prominente äußerten ihren Unmut: Der unter diesem Artikel eingebundene Tweet von Kylie Jenner soll zu Aktienkursverlusten in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar geführt haben.

Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat: Neue Linsen reagie­ren auf eure Stimme
Christoph Lübben
Snapchat hat künftig Linsen, die euch zuhören
Snapchat will eure Stimme hören: Der Messenger führt AR-Linsen ein, die nach einem Aktivierungswort Animationen starten.
Snap­chat-Nutzer können Linsen künf­tig einfa­cher entde­cken
Francis Lido1
Snapchat erleichtert euch die Suche nach neuen Linsen
Unter iOS bietet euch Snapchat künftig eine praktische neue Funktion: Der Lens Explorer präsentiert euch Linsen von anderen Nutzern.
Spec­tacles: Snap­chat-Brille erstellt nun Breit­bild-Videos und -Fotos
Francis Lido
Die Spectacles bieten demnächst neue Exportmöglichkeiten für Fotos und Videos
Spectacles-Besitzer können ihre Aufnahmen auf neue Weise speichern. Dafür stehen künftig vier neue Formate zur Auswahl.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.