Nach Update-Fehler: Kompatible Uhren erhalten Android Wear 2 bis Ende Mai

Peinlich !12
Bis Ende Mai sollten alle kompatiblen Smartwatches mit Android Wear 2.0 laufen
Bis Ende Mai sollten alle kompatiblen Smartwatches mit Android Wear 2.0 laufen(© 2016 Google)

Android Wear 2.0 wurde 2016 angekündigt und läuft seit dem Frühjahr 2017 auf den ersten Smartwatches. Für einige der kompatiblen Uhren verzögert sich der Release allerdings aufgrund eines Problems in der Entwicklung auf Seiten Googles seit geraumer Zeit. Nun hat ein Google-Support-Mitarbeiter im offiziellen Forum für Klarheit gesorgt und zumindest einen groben Zeitraum verraten, in dem die Software erscheinen soll.

Wie dort nachzulesen ist, stehen aktuell noch Android Wear 2.0-Updates für die Moto 360 (2. Gen.) und Sport, die Huawei Watch, die ZenWatch-Modelle 2 und 3 von Asus und für die LG Watch Urbane 2nd Edition LTE aus. Alle diese Geräte sollen laut des Android-Wear-Teammitglieds Ernest noch im April oder spätestens bis Ende Mai die Software-Aktualisierung erhalten.

Aktuelle App auf dem Smartphone erforderlich

Auch wenn Eure Smartwatch mit Android Wear 2.0 unter anderem selbstständiger werden soll, so kann sie das Update doch nicht ohne die Hilfe eines gekoppelten Smartphones beziehen. Der Google-Mitarbeiter weist außerdem darauf hin, dass Ihr die frische Software nur herunterladen könnt, wenn sich auf diesem Smartphone eben auch die aktuelle Version der Android-Wear-App befindet. Ob Ihr diese bereits besitzt, könnt Ihr überprüfen, indem Ihr mit Eurem Smartphone die Play-Store-Seite der Anwendung öffnet.

Wer eine LG G Watch, eine Samsung Gear Live, eine Moto 360 (1. Gen.) von 2014, Sonys Smartwatch 3 oder die erste Asus ZenWatch besitzt, braucht nicht auf das Update mit Android Wear 2.0 zu hoffen: Wie der Google-Mitarbeiter in seinem Beitrag erklärt, sind diese fünf Smartwatches nicht mit dem neuen Wearable-Betriebssystem kompatibel.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Diese Chips-Tüte spielt den Soundtrack von "Guar­dians of the Galaxy 2"
Marco Engelien
Diese Tüte macht Musik.
Da ist mehr drin: Eine Sonderedition der Doritos-Chips von Frito-Lay kommt mit Musik-Player. Er spielt die Songs aus "Guardians of the Galaxy 2".