Netflix-App landet in deutschen App-Stores

Vor dem offiziellen Start ist die Netflix-App schon als deutsche Version verfügbar.
Vor dem offiziellen Start ist die Netflix-App schon als deutsche Version verfügbar. (© 2014 Netflix, CURVED Montage)

Der offizielle Start wird am 16. September erwartet, die App-Stores geben schon jetzt einen Hinweis auf das deutsche Angebot des Streaming-Dienstes. 

Eigenproduktionen in der deutschen Version

Dass Netflix nach Deutschland kommt, ist mittlerweile bestätigt, einen offiziellen Launchtermin hat der TV-Streaming-Dienst bisher allerdings kommuniziert. Am Freitag nun landete die deutsche Version der App im iTunes App Store sowie im Google Play Store. Damit scheint der von der Presse erwartete Start am 16. September sehr wahrscheinlich.

Die Screenshots der Streaming-App in den deutschen Stores geben zudem einen Hinweis auf das mögliche Angebot von Netflix am europäischen Markt: So könnten sowohl die Eigenproduktionen "Orange Is The New Black" als auch "House Of Cards" hierzulande verfügbar sein. Das Unternehmen hat mit seinen Shows bereits Preise gewonnen und plant, das Portfolio an Eigenproduktionen noch weiter auszubauen.

Teaser auf Twitter

Auf Twitter macht Netflix mit einem deutschen Account seit vergangener Woche Stimmung für den Markteintritt: Mit Memes und Videos wird dort der kommende Start angeteasert. "Bald wird sich etwas ändern", schrieb die deutsche Netflix-Vertretung am Freitag. Das Streaming-Angebot soll zeitgleich auch in Österreich und der Schweiz erscheinen.

Wie viel Netflix für das monatliche Abo am deutschsprachigen Markt verrechnet, ist noch nicht bestätigt. Die günstigste Variante soll 7,99 Euro kosten.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Netflix-Unter­stüt­zung derzeit nicht geplant
Christoph Lübben4
UPDATEDie Nintendo Switch erhält in absehbarer Zeit keine Netflix-App
Die Nintendo Switch bleibt primär eine Spielekonsole: Die Netflix-App ist offenbar gar nicht in Planung – im März 2017 gab es wohl noch andere Pläne.
"Stran­ger Things": Haupt­dar­stel­ler hat an einen Flop geglaubt
Christoph Lübben
David Harbour spielt in "Stranger Things" Jim Hopper
Ein Darsteller von "Stranger Things" ging zunächst davon aus, dass niemand die Serie schauen würde. Er hat sich damit offenbar "leicht" geirrt.
"Bright 2" kommt: Netflix bestä­tigt Fort­set­zung zum Will-Smith-Film
Christoph Lübben10
In "Bright 2" wird sich Will Smith wohl wieder erneut mit magiebegabten Wesen anlegen
Netflix hat nun offiziell die Gerüchte bestätigt, dass der Fantasy-Streifen "Bright" eine Fortsetzung erhält. Will Smith ist erneut an Bord.