Netflix: Das sind die Highlights im Oktober 2018

Marvels "Daredevil" geht in die dritte Staffel.
Marvels "Daredevil" geht in die dritte Staffel.(© 2018 Nicole Rivelli/Netflix)

Auch der goldene Oktober 2018 bietet bei Netflix jede Menge sehenswerte Filme und Serien. Wir haben die wichtigsten Eigenproduktionen und zugekauften Inhalte für den kommenden Monat für euch zusammengetragen.

Erneut präsentiert der Streaming-Anbieter eine gute Mischung aus interessanten Eigenproduktionen und frischen Kino- und Serienhits, sowie ein paar Klassikern. Darauf könnt ihr euch im Oktober freuen:

Netflix-Original-Serien

Für Marvel-Fans das Wichtigste: Am 19. Oktober startet die dritte Staffel von "Daredevil". Matt Murdock hat das spektakuläre Finale von "The Defenders" schwer verletzt überlebt, muss sich nun aber in sein altes Leben zurückkämpfen. Aber will er das überhaupt? In der neuen Staffel haben die Macher sich eine der besten Comicstorys des blinden Helden überhaupt vorgenommen und für die Serie umgesetzt: In der "Born again"-Saga, in der es für Matt um alles geht, spielt auch der Kingpin wieder eine große Rolle. Wir haben schon einige Folgen gesehen, dürfen allerdings noch nichts über die genaue Handlung verraten. Aber wir können schon sagen, dass Staffel drei gut anfängt!

Für Gruselfans hat Netflix im Oktober auch eine neue Serie mit zehn Folgen im Programm. "Spuk in Hill House" basiert lose auf dem gleichnamigen Roman von Shirley Jackson, der schon 1961 als "Bis das Blut gefriert" in die Kinos kam, und wurde von Mike Flanagan ("Das Spiel", "Oculus") geschrieben und inszeniert. Darin könnt ihr „Game of Thrones“-Star Michiel Huisman als Experten für paranormale Phänomene begleiten, der in Hill House einen Teil seiner Kindheit verbrachte und seitdem darunter leidet – wie auch der noch lebende Rest seiner Familie. Auch hier haben wir bereits ein paar Folgen gesichtet – und die sind gruseliger als die meisten Kinofilme, die dieses Jahr zu sehen waren. Ab dem 12. Oktober ist Gänsehaut garantiert!

In "The Chilling Adventures of Sabrina" geht es gruseliger zu als in der Comey-Serie.(© 2018 Diyah Pera/Netflix)

Wer erinnert sich noch an die Teenager-Hexe Sabrina? Am 26. Oktober startet eine wesentlich dunklere und gruseligere Version der Geschichte bei Netflix. Statt auf Humor setzen die Macher diesmal mehr auf die Nähe zu den Comics, und die sind eben gar nicht so witzig, wie man denken könnte, wenn man nur die alte Serie mit Melissa Joan Hart kennt. Der Trailer verspricht zumindest atmosphärischen Grusel statt leicht alberner Story.
Und auch Anime-Fans kommen im Oktober nicht zu kurz: "Castlevania" geht in die zweite Staffel. Die Story um die ungleichen Vampirjäger, die den finsteren Dracula zur Strecke bringen wollen, wird ab dem 26.10. endlich weitererzählt. Die Umsetzung der erfolgreichen Spielereihe dürfte vor allem Gamer ansprechen.

Andere Serien auf Netflix

Dass die BBC hochwertige Serienkost schafft, wissen viele von euch. Einen weiteren Beweis gibt es ab dem 24. Oktober zu sehen, denn dann startet "Bodyguard". Ein weiterer "Game of Thrones"-Star, diesmal Richard Madden, ist darin als Bodyguard zu sehen, der eine Politikerin beschützen soll. Genau die hat damals für den Einsatz von britischen Truppen in einem Konflikt gestimmt, der das Leben des Bodyguards fast komplett ruinierte. Die sechsteilige Serie bekam in Großbritannien beste Kritiken, bald könnt ihr sie auch sehen.
Außerdem startet "Riverdale" mit neuen Folgen im Oktober, dazu zeigt Netflix ebenfalls wöchentlich eine neue Folge von "Black Lightning".

Netflix Original-Filme

Am 10. Oktober bringt Netflix die Eigenproduktion "22. Juli" heraus. Darin beschäftigt sich Regisseur Paul Greengrass ("Die Bourne-Verschwörung", "Captain Philipps") mit den Ereignissen in Norwegen 2013, als der Rechtsradikale Anders Breivik erst Bomben im Osloer Regierungsviertel hochgehen ließ und später am gleichen Tag fast 70 Jugendliche und Kinder auf der Ferieninsel Utoya erschoss. Harte Kost von einem, der so etwas eigentlich gut erzählen kann.

Am 12. Oktober lädt Netflix den bereits lang erwarteten Thriller Apostle“ von "The Raid"-Macher Gareth Evans hoch. Darin versucht ein geheimnisvoller Mann (Dan Stevens, "Die Schöne und das Biest")Anfang des 20. Jahrhunderts, seine Schwester (Lucy Boynton) aus den Krallen einer Sekte zu befreien – und scheut dabei weder Gewalt noch Risiken. Bald schon wünscht sich die Sekte, sie hätten die junge Frau in Ruhe gelassen. Bislang lief der Film nur auf ein paar Festivals und bekam dort sehr gute Kritiken, für Fans von spannenden Thrillern dürfte der Film also einen Blick wert sein.

Andere Filme

Fans von deutschen Komödien kommen ab dem 16. Oktober auf ihre Kosten, wenn Netflix "SMS für dich" ins Programm nimmt. Karoline Herfurths ("Fack Ju Göhte") Spielfilmdebüt als Regisseurin lief 2016 mit großem Erfolg in den deutschen Kinos. Wer von euch die launige Beziehungs-Comedy mit Friedrich Mücke und Nora Tschirner noch nicht gesehen hat, kann das dann nachholen.

In "Arrival" kommen Aliens auf die Erde.(© 2018 Sony)

Einer der besten und intelligentesten Sci-Fi-Thriller des vergangenen Jahres ist ab dem 24. Oktober bei Netflix zu sehen: "The Arrival". Die Story um einen ungewöhnlichen Erstkontakt zwischen Mensch und Aliens ist mit Amy Adams und Jeremy Renner hochkarätig besetzt und weicht deutlich vom typischen Gut-Böse-Schema des Genres ab. Regie führte „Blade Runner 2049“-Macher Denis Villeneuve. Ein leiser, aber umso wuchtigerer Film.

Der Oktober beginnt aber schon stark: Am 1. Oktober nimmt Netflix "Schiffbruch mit Tiger" von Regisseur Ang Lee ins Angebot auf. Das oscarprämierte Meisterwerk von 2012 gehört zu den beeindruckendsten Geschichten des Kinos der 2010-er Jahre. Basierend auf dem gleichnamigen Roman schafft Lee unvergessliche Bilder, die sowohl schön als auch gruselig sind. Für Cineasten, die ihn noch nicht kennen, ein absolutes Muss.

Ist im Oktober etwas für euch dabei?


Weitere Artikel zum Thema
So vernetzt ihr TV und Laut­spre­cher mit eurem Smart Home
Christoph Lübben
Lautsprecher wie den Sonos One könnt ihr in euer Heimnetz einbinden und mit einem Smart Home vernetzen
Auch Entertainment-Geräte könnt ihr in euer Smart Home einbinden. Welche Möglichkeiten euch das bietet, erfahrt ihr hier.
"Red Dead Redemp­tion 2": Launch-Trai­ler erschie­nen, Pre-Down­load gest­ar­tet
Francis Lido
Red Dead Redemption 2
Der Launch-Trailer zu "Red Dead Redemption 2" bietet einen Vorgeschmack auf die Story. Herunterladen könnt ihr das Spiel bereits.
PlaySta­tion 4: Sony behebt Nach­rich­ten-Bug
Francis Lido
Die PlayStation 4 soll wieder sicher sein
Gute Neuigkeiten für Besitzer einer PlayStation 4: Nachrichten können eurer Konsole nun nichts mehr anhaben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.