Netflix für Android macht euch Binge-Watching noch einfacher

Auf Android-Smartphones schaut ihr Netflix nun noch komfortabler
Auf Android-Smartphones schaut ihr Netflix nun noch komfortabler(© 2017 CURVED)

Mit seiner Android-App bietet Netflix eine komfortable Möglichkeit, die angebotenen Filme und Serien auch unterwegs anzuschauen. Mit dem integrierten Video-Player war der Streaming-Dienst aber offenbar nicht ganz zufrieden und rollt nun ein Redesign dafür aus.

Der neue Video-Player von Netflix für Android bietet nach einem Update der App eine neue Benutzeroberfläche. Zum einen sollen generell größere Schaltflächen mit Beschriftung euch die Bedienung erleichtern. Darüber hinaus stehen euch auch ein paar neue Buttons zur Verfügung. Über zwei davon könnt ihr zum Beispiel einfach zehn Sekunden vor- oder zurückspulen. Bislang konntet ihr per Button nur 30 Sekunden zurückspringen oder die Zeitleiste zum Spulen verwenden, was allerdings viel Fingerspitzengefühl voraussetzte.

Neue Buttons für Untertitel und Episodenauswahl

Zwischen den beiden neuen Buttons befindet sich – in der Bildmitte – nun der Play- bzw. Pause-Button. Am unteren Bildschirmrand stehen euch drei weitere Buttons zur Verfügung: Einer führt zu einer Übersicht weiterer Episoden, mit einem anderen könnt ihr direkt zur nächsten Folge springen und der dritte dient zur schnellen Einstellung von Ton und Untertiteln. Laut Android Police bieten alle Buttons außerdem haptisches Feedback.

Das Update steht schon zum Download bereit. Ihr findet es wie üblich im Google Play Store. Ob und wann auch die iOS-App von Netflix den neuen Video-Player erhält, ist derzeit unklar. Welche neuen Filme und Serien euch in nächster Zeit erwarten, haben wir an anderer Stelle für euch zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: "Night­flyers" erhält keine zweite Staf­fel
Christoph Lübben
"Nightflyers" wird uns auf einige Fragen wohl nie eine Antwort liefern
Die Reise hat ein Ende: "Nightflyers" wird nicht mit einer zweiten Staffel auf Netflix zurückkehren. Die Mitschuld trägt wohl das lineare TV.
Netflix been­det "Jessica Jones" und "The Punis­her"
Lars Wertgen
Superheldin Jessica Jones arbeitet in der Serie als Detektivin
Netflix macht Schluss – und streicht mit "Jessica Jones" und "The Punisher" auch die letzten beiden Marvel-Serien.
Netflix kündigt exklu­sive deut­sche Serien und Filme an
Lars Wertgen
Netflix setzt vermehrt auf deutsche Produktionen
Auf Netflix laufen in Zukunft einige neue deutsche Produktionen. Die Serien und Filme könnten unterschiedlicher nicht sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.