Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort

Weg damit !25
Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet(© 2018 CURVED)

Netflix erhöht die Kosten! Der Streaming-Anbieter hat in Deutschland die Preise angezogen. Ab sofort müsst ihr für zwei der drei Pakete tiefer in die Tasche greifen.

Der Preis für das Basis-Paket von Netflix bleibt mit 7,99 Euro pro Monat gleich hoch. Für das Standard-Paket müsst ihr künftig monatlich 11,99 Euro bezahlen. Vorher fielen dafür 10,99 Euro an. Am härtesten trifft die Preiserhöhung Premium-Kunden: Für das Abo müsst ihr jetzt zwei Euro drauflegen, sodass ihr statt 13,99 Euro nun 15,99 Euro pro Monat ausgeben müsst. Der Leistungsumfang der einzelnen Angebote bleibt gleich.

Die Netflix-Abos im Überblick

  • Basis-Abo: 1 Gerät, SD-Qualität, 7,99 Euro
  • Standard-Abo: 2 Geräte, HD-Qualität, 11,99 Euro
  • Premium-Abo: 4 Geräte, Ultra-HD-Qualität, 15,99 Euro

Netflix erhöht Preise zunächst für Neukunden

Die neuen Preise gelten zwar ab sofort, doch wenn ihr bereits ein Abo habt, bleibt ihr vorerst verschont. Denn die höheren Kosten betreffen zunächst nur Neukunden, wie Mobiflip berichtet. Wenn ihr bereits ein Abonnement bei dem Streaming-Anbieter habt, tritt die Preiserhöhung erst bei der nächsten Vertragsverlängerung in Kraft. Ihr könnt euch also schon einmal darauf einstellen, dass auf einer der nächsten Rechnungen ein höherer Betrag steht als gewohnt. Die letzte Preiserhöhung fand im Herbst 2017 statt.

Der Zeitpunkt für die Preiserhöhung ist sicherlich kein Zufall: Noch Ende 2019 erhält Netflix durch die neuen Streaming-Dienste Apple TV Plus und Disney+ starke Konkurrenz. Disney etwa will bei dem Dienst die komplette Film-Bibliothek, bestehend aus allen bisherigen Produktionen anbieten. Das heißt: Film-Fans können eine riesige Filmdatenbank aus einem knappen Jahrhundert erwarten.

Würde Netflix mit der Erhöhung der Preise warten, könnte dies eine ganze Reihe an Nutzern womöglich zum Wechsel zum großen Konkurrenten bewegen. So ist der zeitliche Abstand noch groß genug, Netflix-Nutzer können sich an die Preiserhöhung gewöhnen. In Deutschland hat das Unternehmen außerdem bislang bis auf Amazon Prime Video keine ernstzunehmende direkte Konkurrenz. Welche Kosten für Disney+ anfallen werden, ist bisher noch unklar. Das Unternehmen hatte angekündigt, günstiger als Netflix zu werden.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix-High­lights im Juni 2019: Das Finale von "Jessica Jones" und mehr
Francis Lido
"Jessic Jones" ist eines Netflix-Highlights im Juni 2019
Was ist im Juni 2019 auf Netflix los? Ziemlich viel: Sowohl Serien- als auch Filmfans dürfen sich auf echte Highlights freuen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Akku platt? Netflix saugt einige Android-Smart­pho­nes leer
Christoph Lübben
Netflix ist offenbar nachtaktiv – aber ein Update hilft
Netflix mit großen Energiehunger: Nutzer mit Android Marshmallow haben durch die Streaming-App ein Akku-Problem – das ein Update nun löst.