Netflix-Profile werden noch individueller

Netflix-Profile erlauben es Nutzern der Plattform, das Streaming-Erlebnis ihrem persönlichen Geschmack anzupassen. In erster Linie profitiert ihr davon, wenn ihr euch einen Account mit anderen teilt. Nun könnt ihr eurem Profil einen noch individuelleren Touch verpassen.

Denn Netflix hat Profilbilder eingeführt, die Charaktere aus Netflix-Filmen und -Serien zeigen. Bisher kennzeichneten lediglich quadratische Gesichter die einzelnen in Accounts hinterlegten Profile. Künftig könnt ihr euch unter anderem durch Charaktere aus "Stranger Things", "Orange Is the New Black", House of Cards", "Lost in Space" oder "Bright" repräsentieren lassen.

Teilweise schon verfügbar

Laut Pressemeldung will Netflix die neuen Profilsymbole für die Webseite, die mobile App und Smart-TVs "in den nächsten Wochen" ausrollen. Erste Nutzer haben sie aber bereits erhalten: Auf einem iPhone X können wir die neuen Icons bereits auswählen, auf einem unserer Android-Geräte fehlen diese hingegen noch – allerdings sehen wir hier schon die altbekannten Profilbilder in ihrem neuen Design. Möglicherweise erfolgt der Rollout also in Wellen.

Lassen sich die neuen Netflix-Profilsymbole noch nicht auswählen, könnt ihr euch in dem Video über diesem Artikel anschauen, was euch bald erwartet. Netflix erlaubt es euch, bis zu fünf verschiedene Profile anzulegen. Jedes davon erhält in der Folge individuelle Film- und Serienempfehlungen. Diese basieren auf den bisher mit dem jeweiligen Profil angeschauten Sendungen.

In den Profileinstellungen könnt ihr euer Streaming-Erlebnis weiter personalisieren. Entsprechen die vorgeschlagenen Inhalte häufiger nicht eurem Geschmack, könnt ihr einige Serien und Filme aus eurem Verlauf löschen, um zukünftige Vorschläge zu beeinflussen. Außerdem ist es möglich, Kinderprofile anzulegen und bestimmte Inhalte dafür zu sperren.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix und Co. müssen künf­tig wohl mehr euro­päi­sche Inhalte zeigen
Michael Keller
Auch Netflix soll sich künftig an eine bestimmte Quote halten
Mehr regionale Inhalte auf Streaming-Plattformen wie Netflix: Das Europäische Parlament will eine bestimmte Quote erreichen.
Netflix wird Super­hel­den-Serie "Titans" in Deutsch­land zeigen
Christoph Lübben
Netflix-Logo, Goolge Pixel 2
In "Titans" gehen Batman und Robin getrennte Wege. Letzterer stellt ein Team aus Helden zusammen. Die Serie wird Netflix in Deutschland zeigen.
Netflix plant offen­bar eine inter­ak­tive "Black Mirror"-Folge
Michael Keller1
Können Nutzer bald das Ende einer Folge "Black Mirror" selbst bestimmen?
Einfluss auf die Handlung von "Black Mirror" nehmen: Netflix soll für die fünfte Staffel der beliebten Serie etwas Besonderes planen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.