Netflix-Profile werden noch individueller

Netflix-Profile erlauben es Nutzern der Plattform, das Streaming-Erlebnis ihrem persönlichen Geschmack anzupassen. In erster Linie profitiert ihr davon, wenn ihr euch einen Account mit anderen teilt. Nun könnt ihr eurem Profil einen noch individuelleren Touch verpassen.

Denn Netflix hat Profilbilder eingeführt, die Charaktere aus Netflix-Filmen und -Serien zeigen. Bisher kennzeichneten lediglich quadratische Gesichter die einzelnen in Accounts hinterlegten Profile. Künftig könnt ihr euch unter anderem durch Charaktere aus "Stranger Things", "Orange Is the New Black", House of Cards", "Lost in Space" oder "Bright" repräsentieren lassen.

Teilweise schon verfügbar

Laut Pressemeldung will Netflix die neuen Profilsymbole für die Webseite, die mobile App und Smart-TVs "in den nächsten Wochen" ausrollen. Erste Nutzer haben sie aber bereits erhalten: Auf einem iPhone X können wir die neuen Icons bereits auswählen, auf einem unserer Android-Geräte fehlen diese hingegen noch – allerdings sehen wir hier schon die altbekannten Profilbilder in ihrem neuen Design. Möglicherweise erfolgt der Rollout also in Wellen.

Lassen sich die neuen Netflix-Profilsymbole noch nicht auswählen, könnt ihr euch in dem Video über diesem Artikel anschauen, was euch bald erwartet. Netflix erlaubt es euch, bis zu fünf verschiedene Profile anzulegen. Jedes davon erhält in der Folge individuelle Film- und Serienempfehlungen. Diese basieren auf den bisher mit dem jeweiligen Profil angeschauten Sendungen.

In den Profileinstellungen könnt ihr euer Streaming-Erlebnis weiter personalisieren. Entsprechen die vorgeschlagenen Inhalte häufiger nicht eurem Geschmack, könnt ihr einige Serien und Filme aus eurem Verlauf löschen, um zukünftige Vorschläge zu beeinflussen. Außerdem ist es möglich, Kinderprofile anzulegen und bestimmte Inhalte dafür zu sperren.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix kündigt exklu­sive deut­sche Serien und Filme an
Lars Wertgen
Netflix setzt vermehrt auf deutsche Produktionen
Auf Netflix laufen in Zukunft einige neue deutsche Produktionen. Die Serien und Filme könnten unterschiedlicher nicht sein.
Der "Brea­king Bad"-Film soll zuerst auf Netflix laufen
Lars Wertgen
Aaron Paul soll auch im "Breaking Bad"-Film eine prägende Rolle spielen
Die "Breaking Bad"-Geschichte scheint noch nicht zu Ende erzählt. Der Film zur Serie läuft angeblich zunächst auf Netflix.
"Black Mirror: Banders­natch": Netflix spei­chert all eure Entschei­dun­gen
Francis Lido
In "Black Mirror: Bandersnatch" bestimmt ihr, wie es weitergeht
Netflix is watching you: Der Streaming-Anbieter hält fest, welche Entscheidungen ihr in "Black Mirror: Bandersnatch" trefft.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.