Netflix schaltet HDR-Videos für Galaxy Note 9 und weitere Smartphones frei

Netflix, Serien, gucken, Tablet
Netflix, Serien, gucken, Tablet(© 2018 Shutterstock/Kaspars Grinvalds)

Immer mehr Smartphones können ab sofort auf ihren Displays HDR-Videos von Netflix wiedergeben. Der Streaming-Dienst hat jetzt unter anderem für das Galaxy Note 9 die Option freigeschaltet, Videos im erweiterten Dynamikbereich darzustellen.

Netflix-Filme und -Serien lassen sich bereits auf einer Reihe von Geräten in HDR (High Dynamic Range) abspielen. Bei den gezeigten Inhalten sind Kontrast, Klarheit und Farbspektrum deutlich hochwertiger. Durch die Veröffentlichung neuer Geräte erweitert sich diese Liste natürlich stetig. Mit dem jüngsten Update von Netflix sind Smartphone-Neuzugänge wie das Samsung Galaxy Note 9, das LG G7, das LG V35, das Honor 10, aber auch das Galaxy Tab S4 hinzugekommen.

Diese Geräte können Videos von Netflix in HDR darstellen

Hier die vollständige Liste aller mobilen Geräte, die bei Netflix HDR-fähig sind. Für die Darstellung braucht ihr Version 5.0 der Netflix-App auf Android sowie die neueste Firmware eures Geräts:

  • Huawei Mate 10 Pro
  • Huawei P20
  • LG V30
  • Razer Phone
  • Samsung Galaxy Note 8
  • Samsung Galaxy Note 9
  • Samsung Galaxy Tab S3
  • Samsung Galaxy Tab S4
  • Samsung Galaxy S9
  • Sony Xperia XZ Premium
  • Sony Xperia XZ1
  • Sony Xperia XZ2

Eine Ausnahme bildet das LG G6. Es ist das einzige von Netflix aufgeführte Gerät, das auch Dolby Vision beherrscht. Dabei handelt es sich um eine erweiterte Version von HDR, die sich vor allem dadurch auszeichnet, dass sie nicht eine statische Einstellung für ein gesamtes Video hat, sondern das Bild dynamisch der jeweiligen zu sehenden Szene anpasst.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9: Das Sicher­heits­up­date für Okto­ber ist da
Sascha Adermann
Das Samsung Galaxy Note 9 erhält ab sofort das Sicherheitsupdate für Oktober
Zwölf kritische Sicherheitslücken schließt Samsung auf dem Galaxy Note 9 mit dem Sicherheitsupdate für Oktober. Auch das Note 8 erhält den Patch.
Samsung Galaxy S9 und Co.: Android Pie kommt frühe­s­tens im Januar 2019
Francis Lido
Peinlich !7Besitezr des Samsung Galaxy S9 müssen wohl noch eine Weile auf Android 9 Pie warten
Samsung lässt sich offenbar Zeit mit dem Update auf Android Pie. Das Unternehmen selbst soll einen Rollout im Frühjahr 2019 angedeutet haben.
Galaxy Note 9 und Co.: Samsung-Spot dreht sich nur um Fort­nite
Sascha Adermann
Der beliebte Battle-Royale-Shooter "Fortnite" (Bild) befindet sich für Android-Geräte noch in der Beta-Phase.
In einem Werbespot von Samsung stehen nicht Galaxy Note 9, Galaxy Tab S4 und Co. im Mittelpunkt: Der Clip zeigt in erster Linie das Spiel "Fortnite".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.