Netflix sieht "Fortnite" als größte Konkurrenz

Hinter Netflix liegt ein erfolgreiches Jahr 2018
Hinter Netflix liegt ein erfolgreiches Jahr 2018(© 2018 CURVED)

Netflix hat seinen Geschäftsbericht für 2018 veröffentlicht. In einem dazugehörigen Brief an Investoren berichtet der Streaming-Dienst zudem von seinem größten Konkurrenten: Es ist der Battle-Royale-Shooter "Fortnite". Analyst Michael Pachter äußerte sich zu dem Thema mit einer eindeutigen Meinung.

Im vergangenen Jahr steigerte Netflix seinen Jahresumsatz um 35 Prozent auf 16 Milliarden US-Dollar. Zudem gehen in den USA zehn Prozent der kompletten Fernsehzeit auf Netflix-Inhalte zurück und alleine den Thriller "Bird Box" riefen Abonnenten seit Weihnachten weltweit 80 Millionen Mal auf. Es könnte also durchaus schlechter laufen. Dennoch ist das Unternehmen nicht zufrieden: "Wir konkurrieren mit (und verlieren an) 'Fortnite' mehr als mit und an HBO", heißt es in einem Schreiben an Investoren.

Disney und Amazon bereiten keine schlaflosen Nächte

Ein größeres Kompliment hätte der Streaming-Gigant den "Fortnite"-Entwicklern nicht machen können. Denn zeitgleich steht in dem Brief, dass sich Netflix bezüglich der Streaming-Dienste von Disney, Amazon und Co. keine Sorgen mache. Der Fokus müsse alleine darauf liegen, das Nutzererlebnis der Abonnenten zu verbessern. Neben dem beliebten Spiel macht Netflix YouTube als großen Konkurrenten aus: Als das Video-Portal im vergangenen Jahr für einige Minuten nicht erreichbar war, stiegen im selben Zeitraum bei Netflix die Abo- und Zuschauerzahlen.

Liegt Netflix mit seiner Einschätzung richtig, dass "Fortnite" und YouTube die schärfsten Widersacher sind? Analyst Michael Pachter hält sie für "regelrecht idiotisch". Das Unternehmen könne dann gleich sagen, es würde Zuschauer unter anderem an Schlaf, Sex, Essen und Schule verlieren. Seinen Tweet findet ihr gleich am Ende des Artikels.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Fort­nite: Vater-Sohn-Gespann holt World-Cup-Start­platz und 50.000 Dollar
Guido Karsten
Supergeil !5Der Startbildschirm von Fortnite
Der große Fortnite World Cup winkt mit hohen Preisgeldern und Millionen Zuschauern. Ein Finalist ist "BuckeFPS", der von seinem Vater trainiert wird.
Xbox One S im "Fort­nite"-Design erscheint in Kürze
Francis Lido
Die limitierte Xbox One S bringt auch einen Controller im "Fortnite"-Look mit
Die Xbox One S soll bald in einer limitierten "Fortnite"-Ausführung erhältlich sein. Der Lieferumfang soll auch einen neuen Skin beinhalten.